Je suis Charlie

Je suis Charlie

Samstag, 30. November 2013

Die Wassermühle - Nikola Hahn







"Die Wassermühle" von Nikola Hahn

Roman. 
Vollständig überarbeitete Neuausgabe mit einem ausführlichen, illustrierten Literaturglossar. 
eBook, ca. 650 Seiten, sw- u. Farbillustrationen, 
ISBN 978-3-944177-02-


Der Klappentext


Klaus Winterfeldt ist Streifenpolizist, seit zwanzig Jahren verheiratet und mit seinem Leben ziemlich zufrieden. Sein Beruf macht ihm Freude, seine beiden Kinder findet er gelungen und sein Eheleben in Ordnung.

Hedi Winterfeldt ist Krankenschwester, seit zwanzig Jahren verheiratet und gründlich unzufrieden. Ihr Sohn liest heimlich Schwangerschaftsratgeber, ihre Tochter hört Musik, dass sich die Nachbarn beschweren und ihr Mann verbringt seine Abende lieber mit seinem Kumpel als mit ihr. Als Hedi überraschend eine alte Wassermühle im Odenwald erbt, gerät das Leben der Winterfeldts gehörig aus den Fugen …
 
Ein Roman über die alltägliche Suche nach dem Glück. Eine Geschichte zum Lachen und Weinen, voller Herz, Witz und Wahrheit.





Nachdem ich schon den "Garten der alten Dame" von Nikola Hahn sehr gerne gelesen habe, freute ich mich schon auf dieses gänzlich andere Werk aus ihrer Feder. Erfreulicherweise wurde ich nicht enttäuscht, sondern auch dieses Buch fesselte mich und bescherte mir etliche schöne Lesestunden.

"Die Wassermühle" ist ein gut zu lesender und fesselnder Roman, der durch seine wunderbaren Charaktere und seine gute Story besticht.
Die Geschehnisse werden auf sehr einfühlsame Art und Weise beschrieben und auch die Personen überzeugen durch ihre Tiefe und Authentizität.

Nach zig Jahren glücklichens Ehelebens, gerät das Leben der Familie Winterfeldt auf einmal aus den Fugen: Hedi hat die uralte, leicht baufällige  Wassermühle ihrer Großtante geerbt und beschließt, dort leben zu wollen. Weder ihr Mann Klaus, noch ihre beiden halbwüchsigen Kinder sind davon wirklich begeistert und so kriselt es gewaltig. Als auch noch Hedis alte Klassenkameradin, eine erfolgreiche, aber recht eigenwillige Malerin dazu kommt und zu Hedi in die Mühle zieht, wird das Chaos perfekt.

Ich habe das Buch ausgesprochen gerne gelesen und kann es jedem uneingeschränkt empfehlen, der gute Bücher mit realitätsnahen Personen und Ereignissen mag!


 ★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen