Je suis Charlie

Je suis Charlie

Sonntag, 5. Januar 2014

Rezensionen aus "alten Zeiten"...

...oder so ähnlich, werde ich jetzt dann peu à peu auf dem Blog einfügen. Allerdings werde ich sie auf den November zurückdatieren, damit sie hier nicht zwischen den anderen Beiträgen erscheinen. (Danke für den Tipp, Anja! *g* ) Das eine oder andere Buch habe ich ja doch schon gelesen und rezensiert, die sollen hier dann auch ihren Platz finden! Allerdings werde ich sie nicht mehr groß kommentieren, es sei denn, es drängt sich irgendwie auf.

Spannend finde ich ja die ganze Geschichte mit den`Covern und wann man wie und was und wo einstellen darf und nicht, also bitte nicht wundern, wenn zwischendurch ein Buch ohne Cover hier auf den Seiten auftaucht. In echt ist es dann gar nicht so nackert, ich scheue mich nur, etwas hochzuladen, wenn ich nicht sicher weiß, was ich darf oder nicht. Und ein bisschen üben tue ich ja auch noch. Also, ich darf das! :-)

Ach ja, falls Euch das noch nicht aufgefallen sein sollte - ich bin eher eine Frau der kurzen Rezensionen, weil ich selber auch eher die kürzeren lese, wie ich gestehen muss. Außerdem kann ich zwar endlos reden, aber beim Schreiben fasse ich mich doch eher kurz.
Spoiler wird man bei mir (Hoffentlich - sonst bitte schreien!) nicht finden, weil ich mich viel zu oft selber darüber ärgere, dass mir jemand das "völlig überraschende und sooo tolle Ende" schon zu Beginn der Rezension erzählt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen