Je suis Charlie

Je suis Charlie

Donnerstag, 15. Mai 2014

Please identify. Auf der Jagd nach Laura Adams - Thomas Kastura


  





  
Please identify. Auf der Jagd nach Laura Adams von Thomas Kastura
Verlag : Arena 
ISBN: 9783401068817


Der Klappentext:

Interrail mit der besten Freundin - der perfekte Urlaub, den Laura natürlich auf ihrem Online-Profil mit Fotos und Posts dokumentiert. Bis dort ein anzügliches Bild erscheint, das sie garantiert nicht selbst hochgeladen hat. Doch der Versuch, es zu löschen, scheitert: Laura hat keinen Zugriff mehr auf ihr Profil! Dafür aber Tausende von anderen Usern, die in Lauras Namen zu Flashmobs und gefährlichen Aktionen aufrufen. Plötzlich wird Laura von der Polizei gesucht und die Reise entwickelt sich zum Albtraum. Doch wer steckt wirklich hinter diesen Ereignissen? Lauras Gegner ist mächtiger und skrupelloser, als sie ahnt …


"Please identify. Auf der Jagd nach Laura Adams" zeigt auf überzeugende Weise die Wirkung der sozialen Netzwerke auf. Hier wird, eingebettet in eine gut zu lesende, spannende Geschichte, dargestellt, wie schnell sich DInge im Internet verselbstständigen können, sogar bis zu dem Punkt, wo sie komplett außer Kontrolle geraten und sich nicht mehr stoppen lassen.

Ganz nebenbei nimmt man beim Lesen dieses Buches noch einiges an Erkenntnissen zum Thema "Datenschutz" und "Datensicherheit" mit, alles auf authentische Weise eingebettet in die Geschichte, nie mit erhobenem Zeigefinger oder ähnlich moralisierend, sondern ganz einfach als Teil der Story.

Abgesehen von einer spannenden Geschichte bietet dieses Buch auch tolle Diskussionsansätze zum Thema "Medienerziehung", so dass ich es mir auch als interessante und sinnvolle Lektüre für die Schule vorstellen kann.

Eigentlich wollen Laura und Mischa einfach nur einen schönen Urlaub verbringen, ein bisschen die Welt erkunden, nette Leute kennenlernen, Spaß haben, als sie auf einmal feststellen müssen, dass jemand Lauras Online-Profil in einem sozialen Netzwerk gekapert hat und jetzt selber dort postet. Spätestens nachdem in ihrem Namen zu einem Flashmob aufgerufen wurde, gerät das Ganze außer Kontrolle und als dann noch Fotos von Laura auftauchen, die zeigen, dass jemand ganz dicht an ihr dran ist, weiß sie nicht mehr, was sie tun soll, um dem ganzen Geschehen EInhalt zu gebieten. Eine wilde Jagd beginnt...

Mir hat das Buch gut gefallen und es hat mir einiges zu denken gegeben. Es ist gut geschrieben und überzeugt sowhl durch die Story als auch durch die Charaktere, ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

  ★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen