Je suis Charlie

Je suis Charlie

Montag, 28. Juli 2014

Code Black - Kat Carlton

 Ja, das Buch vom letzten Teaser Tuesday habe ich inzwischen natürlich auch durch und es hat mir gut gefallen!






Code Black von Kat Carlton
Verlag : IVI 
ISBN: 9783492703161

Der Klappentext:  

»Kannst Du auf dem Heimweg Milch holen?« – Eine harmlos aussehende Textnachricht, doch für die 16-jährige Kari Andrews bedeutet dieser Satz nur eins: Nimm deinen Bruder und LAUF UM DEIN LEBEN! Denn Karis Eltern arbeiten als Agenten bei der CIA und haben jede Menge Feinde. Aus diesem Grund haben sie ihre Kinder für den Ernstfall gut vorbereitet. Mit ihrem kleinen Bruder Charlie taucht Kari unter, doch irgendetwas stimmt nicht. Ihre Eltern bleiben verschwunden. Und wieso macht plötzlich die CIA Jagd auf sie? Um die Wahrheit herauszufinden, ist Kari ausgerechnet auf die Hilfe des Footballspielers Luke angewiesen, für den sie heimlich Gefühle hegt. Kari und ihre Freunde begeben sich in ein Netz aus Lügen – und in größte Gefahr ...



Dies ist wieder ein Buch, das in Windeseile durchgelesen war. Es ist witzig und spannend und dabei auch noch gut geschrieben.
Meine Tochter und ich haben es beide sehr gerne gelesen.
Die Charaktere sind sehr sympathisch und so gestaltet mit all ihren Eigenarten und ihrer ganzen Art, das sich eigentlich jeder Teenager gerne mit ihnen identifiziert. Sie sind tough und erfindungsreich und halten immer zusammen, egal ob sie gerade legale Dinge erledigen oder vielleicht doch nicht ganz so legale, aber selbstverständlich absolut notwendige Angelegenheiten.
Code Black. Die harmlos erscheinende SMS, die anzeigt, dass nichts mehr sicher ist und dass Kari und Charlie schleunigst verschwinden müssen. Doch als die beiden Geschwister am vereinbarten Treffpunkt ankommen, müssen sie feststellen, dass ihre Eltern nicht dort sind, um sie zu treffen und dass an deren Stelle jemand anderes dort erscheint, jemand, der definitiv nicht willkommen ist.
Nun sind Kari und Charlie ganz auf sich gestellt, doch immerhin können sie sich auf ihre Freunde verlassen, die ihnen auch jetzt zur Seite stehen. Mit deren Hilfe und mit Hilfe der Notfallpakete, die ihre Eltern für sie vorbereitet hatten, schlagen sie sich durch, bis ins Hauptquartier der CIA - oder lieber doch nicht?
Uns hat das Buch sowohl vom Inhalt als auch vom Schreibstil her sehr gut gefallen und wir können es eindeutig empfehlen! Allerdings sollte auf jeden Fall auch das tolle Cover erwähnt werden. Das schlicht schwarze Cover, von dem sich nur der Name der Autorin und der Schfitzug "Thriller" in pink abheben, ist allein schon ein Hingucker, passend dazu noch der pinke Buchschnitt - perfekt! Ein Buch, das sowohl innerlich als auch äußerlich durch positive Eigenschaften besticht!

★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen