Je suis Charlie

Je suis Charlie

Montag, 29. September 2014

We love fashion: Minirock und Flower Power - Maya Seidensticker

Und hier ein Zeitreisebuch, das auf liebenswerte Weise auch noch geschichtliche Hintergründe vermittelt - witzig, spannend und auch noch lehrreich und das in einer gelungenen Mischung!



We love fashion: Minirock und Flower Power von Maya Seidensticker
Verlag : Loewe 
ISBN: 9783785578858

Die Buchbeschreibung:

Hanna und Lucy sind nicht nur Schwestern, sie teilen auch eine große Leidenschaft: Mode. Gemeinsam besuchen sie das Internat Fashion School Bernstein, an dem junge Talente alles rund um das Thema Mode lernen können. Und sie teilen auch ein Geheimnis: Zusammen können sie in die Vergangenheit reisen und dort Lifestyle und Mode hautnah miterleben. Kaum sind die Sommerferien vorbei, müssen sich die Schwestern neuen Herausforderungen in der Fashion School stellen. In Teams sollen sie Referate über die Mode der Sechzigerjahre halten. Während Hanna sich mit der Schulzicke Angelina herumschlagen muss, hat Lucy mehr Glück mit ihrem Partner: Lasse ist der süßeste Typ des Jahrgangs. Doch leider bekommt sie in seiner Gegenwart keinen geraden Satz heraus und sie darf sich auf keinen Fall verlieben. Denn mit einem Kuss ihrer wahren Liebe verlieren die Schwestern die Fähigkeit zum Zeitreisen! 


"Minirock und Flower-Power" ist bereits der zweite Band in der Reihe um die Schwestern Lucy und Hanna, die mit Hilfe einer von ihrer Großmutter geerbten Taschenuhr durch die Zeit reisen können. In diesem Fall, wie man unschwer am Titel des Buches erkennt, geht es in die 60er Jahre.

Nicht immer passiert das ganz freiwillig  (man sollte halt doch lieber nicht an so einer Uhr herumspielen), aber es ist auf jeden Fall immer wieder sehr spannend - auch für den Leser. Als Leser nimmt man ganz nebenbei einiges an Hintergrundinformationen zu einigen wesentlichen Themen der Zeit auf, wobei die Beschreibungen der Zeit auch die Stimmung und die Atmosphöre sehr gut einfangen. Man taucht mit den Schwestern in die jeweilige Zeit ab und erlebt mit ihnen Ereignisse wie eine Mondlandungsparty, das Woodstock-Festival oder auch einen Auftritt der Beatles im Star-Club, damals, bevor sie berühmt wurden.
Kleine Details lassen alles sehr authentisch erscheinen und malen ein wirklich buntes Bild der Zeit.

Sehr schön fand ich aber, dass es auch um die Zeitreisen herum in der Gegenwart eine nette und überzeugende Handlung gibt, die zeigt, was die Schwestern zu ihren jeweiligen Reisen motiviert.

Die Charaktere sind für mein Empfinden gut dargestellt und ich habe die Schwestern und ihre Freunde sehr gerne auf ihren Reisen begleitet. Auch meine Tochter hat das Buch sehr gerne gelesen, wir können es also auf jeden Fall empfehlen!

  ★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen