Je suis Charlie

Je suis Charlie

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Elemente der Schattenwelt, Band 2: Soul & Bronze - Laura Kneidl

 
Im Moment kommen sooo viele tolle Bücher raus, auch dies ist wieder so eins:



Elemente der Schattenwelt, Band 2: Soul & Bronze von Laura Kneidl
Verlag : Impress 
ISBN: 9783646600551

Die Buchbeschreibung:

Sie sind unsichtbar, stiften viel Unruhe und jagen unwissenden Hausbesitzern gerne einen Schrecken ein: Geister. Dennoch ist es nicht unmöglich, sie auszulöschen. Man muss sie nur sehen können und das liegt Ella in den Genen. Sie möchte eine Soul Huntress werden, wie ihr vor kurzem verstorbener Vater, auch wenn sie sich dafür gegen den Willen ihrer Mutter stellen muss. Nur leider entpuppt sich schon ihr erster heimlich angenommener Poltergeist-Auftrag als eine echte Herausforderung, denn als Partner bekommt sie den jungen Blood Hunter Wayne zugewiesen, der Ella mit der typischen Arroganz eines Vampirjägers in den Wahnsinn treibt. Bis sie erkennt, dass sie noch viel von Wayne zu lernen hat, denn ein Krieg gegen die Kreaturen der Nacht braut sich zusammen...


Nachdem mich der erste Band der "Elemente der Schattenwelt" schon begeisterte, war ich schon sehr gespannt auf diesen zweiten Band, da ich doch sehr dringend wissen musste, wie es weitergeht. Man sollte den ersten Band auch schon gelesen haben, bevor man diesen liest, auch wenn beide in sich abgeschlossen sind und gut für sich stehen können.

Die Hunter versuchen nach den folgenschweren Erlebnissen des ersten Bandes wieder handlungsfähig zu werden.
Dadurch, dass so viele Hunter umgekommen sind, sind unter anderem auch die Geister auf einmal überall präsent. Zeit, dass endlich wieder etwas dagegen unternommen wird und die Soul Hunter wieder auf die Jagd gehen.

Auch Ella, deren Ausbildung eigentlich noch lange nicht abgeschlossen ist, bekommt ihren ersten Auftrag. Ausgerechnet ein Poltergeist ist ihr erstes Ziel. Da ihr Venator ebenfalls bei den Angriffen umgekommen ist, wird ihr Wayne zugeteilt. Ja, genau, Wayne. Wardens Wayne. Wayne, der definitiv kein Soul Hunter sondern ein Blood Hunter ist, soll sie bei diesem Auftrag unterstützen.
Als die Beiden in dem befallenen Haus ankommen, müssen sie sehr bald feststellen, dass es nicht nur ein simpler Poltergeist ist, sondern dass ihr ganzes Wissen und ihr ganzer Einsatz gefragt sind und selbst so spitzt sich die Sache schnell zu. Schließlich sind es nicht nur Ella und Wayne, die ihr Leben riskieren müssen, um diesen Auftrag zuende bringen zu können...

Ella und Wayne sind ein unwahrscheinlich tolles Paar, die der Zufall zusammenbringt und die langsam lernen, sich gegenseitig zu schätzen und zu unterstützen. Beide sind sehr schön gezeichnet und sehr sympathische Charaktere, mit denen man gerne einige Stunden verbringt.
Mich hat besonders gefreut, dass auch Warden und Cain wieder mit von der Partie sind, da ich die Beiden im ersten Band ebenfalls ins Herz geschlossen hatte und sie nun gerne weiter begleitet habe.

Der Schreibstil ist fesselnd, aber auch von Humor und einer gewissen Leichtigkeit geprägt, so dass ich das Buch ausgesprochen gerne gelesen habe.
Ein absolut gelungener zweiter Band, der mich gespannt auf den dritten und letzten Band warten lässt! Ich kann dieses Buch auch wieder uneingeschränkt empfehlen!

  ★★★★★ 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen