Je suis Charlie

Je suis Charlie

Freitag, 31. Oktober 2014

Finding Olivia - Micaela Smeltzer

Da ich ja häufig englische ebooks lese, stolpere ich tatsächlich immer mal wieder über welche, die mir richtig gut gefallen und bei denen ich mich frage, warum man bei uns nur selten etwas von ihnen hört. Eins davon war jetzt gerade dieses Buch:




Finding Olivia von Micaela Smeltzer


Inhalt:

How far would you go to find yourself?
That’s the question that’s been haunting Olivia Owens for years.

All Olivia has ever wanted to do is live and make mistakes, but her preacher father has made that impossible. She believes that her years at college will be her ticket into the real world and her chance to be wild and spontaneous.

But she’s never been able to do it on her own.

At the start of her sophomore year, she only has four things crossed off her Live List, but that’s all about to change thanks to a chance encounter with Trace Wentworth. She’s about to learn that there’s more to this reformed bad boy than just his looks and panty dropping smile.

Trace can’t explain what it is that draws him to Olivia.

All he knows is that he wants to get to know the girl with the sad smile but sparkle in her eyes.

When she tells him about her list, he knows that this is his chance to get to know Olivia Owens. Trace is determined to show Olivia that she can do all the things she’s ever wanted to do. So, he begins to help her cross things off her list, even the more outlandish requests.

What happens along the way is more than what Olivia or Trace ever expected.

Love, laughs, and a list. 



"Finding Olivia" ist ein Buch, das zwar durchaus mit Klischees spielt, diese aber sehr liebenswert umsetzt und bei dem ich irgendwann feststellte, dass meine Mundwinkel sich ganz komisch anfühlten, nachdem ich irgendwie die Hälfte der Zeit mit einem ganz fürchterlich breiten, leicht verklärt liebevollen Grinsen dagesessen hatte.

Sowohl Trace als auch Olivia sind Charaktere, die man sehr schnell ins Herz schließt und die man einfach einfach gern haben muss.

 Um möglichst weit von ihrem Vater weg zu kommen, der sie und ihre Mutter insbesondere verbal immer wieder misshandelt, ist Olivia weit weg auf College gegangen. Auf dem Weg zum College findet sie sich auf einmal mitten in der Nacht mit einem kaputten Reifen am Wegesrand wieder, als Trace anhält, um ihr zu helfen. Diese Begegnung verändert alles....


Humorvoll, locker und luftig geschrieben, liest sich dieses Buch einfach so weg, auf einmal war ich schon durch, dabei war ich noch gar nicht bereit, mich von den beiden und ihren Freunden zu trennen, aber zum Glück gibt es noch einen zweiten Band, der dann demnächst auf meinen Reader flattern wird.
Mich hat dieses Buch auf jeden Fall überzeugt und ich freue mich schon darauf, den zweiten Band zu lesen!

 ★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen