Je suis Charlie

Je suis Charlie

Dienstag, 30. Dezember 2014

Immortals - Ednah Walters


Und noch ein Buch, das unbedingt gelesen werden wollte, nachdem ich vom ersten Band "Runes" so begeistert war:


  

Immortals von Ednah Walters
Verlag : Firetrail Publishing 
ISBN: B00EBTGGCW

Inhalt:

The Amazon bestselling novel that continues the passionate story RAINE and TORIN from RUNES by Ednah Walters Nothing can stop Raine Cooper when she wants something… Raine finally knows that her gorgeous neighbor, Torin St. James, is a legend straight out of Norse mythology, and that her feelings for him are strong. Torin is crazy about Raine too, breaking the one rule he lives by: Never fall for a mortal. The problem is he no longer remembers her, his memories erased by Norns—Norse destiny deities—to punish her for defying them. So Raine comes up with a plan... She will make Torin forget his one rule a second time and fall in love with her all over again. But she quickly learns that well-laid plans do not work when dealing with deities and supernatural beings. Desperate, Raine makes choices that could not only tear her and Torin further apart, but lead to the destruction of everything and everyone she loves. ALSO IN THE SERIES: Runes (book 1) Immortal (book 2) Grimnirs (book 2.5, Full length book, NOT a novella) Seeress (book 3) FROM THE AUTHOR Thank you for making the first book in this series a hit and making Torin St. James your book crush. There's so much in store for these two and I can't wait to share them with you.


Dieses Buch sollte man definitiv erst lesen, wenn man "Runes", den ersten Teil der Reihe schon gelesen hat. "Immortals" setzt dort ein, wo der erste Band aufgehört hat. Da uns die Autorin am Ende von "Runes" zwar mit einem abgeschlossenen Band, aber in einer für romantische Herzen absolut frustrierenden Situation zurückgelassen hat, war ich sehr gespannt, wie sie es schafft, diese Situation zu lösen.

Kurz gesagt, auch in diesem Buch ist es ihr wieder rundum gelungen, eine überzeugende und originelle Geschichte zu entwickeln, bei der weder die Spannung, noch die Romantik zu kurz kommen. Auch die verschiedenen Charaktere sind authentisch und markant dargestellt, so dass man sich als Leser schnell mit ihnen identifiziert und mit ihnen mitfiebert.

Raine muss in diesem Band nicht nur das Vertrauen ihrer Mitschüler wieder gewinnnen, die sie für die schrecklichen Unglücke der letzten Zeit verantwortlich machen, sondern neben ihrem neu begonnenen Walkürentraining auch noch ihre große Liebe allen Widrigkeiten zum Trotz zurückerobern. Sich den Nornen zu widersetzen, war vielleicht keine ganz so gute Idee - oder doch?

Auch dieser Band hat mich voll und ganz überzeugt und ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände!

★★★★

Teaser Tuesday #40


Tuesday -time for a little teaser...



Nachdem ich neulich "Runes" von Ednah Walters gelesen habe, musste ich doch gleich mit 
der Reihe weitermachen, weil ich ganz dringend und unbedingt wissen muss, wie es weitergeht.
Hier nun ein Teaser aus dem dritten Band, genauer, dem 2.5ten Band der Reihe, den ich heute gelesen habe:

Cora wasn't in her room. A man was. He was dressed in a black hooded duster so I couldn't see his face.  "Is that a - "
"Grimnir, " Viggo said. "You know what that means?"
Pos. 161, aus Grimnirs von Ednah Walters

Auch Grimnirs ist wieder spannend und intensiv, gut geschrieben, so dass ich das Buch heute nur ungerne aus der Hand gelegt habe....

Sonntag, 28. Dezember 2014

Dein finsteres Herz - Tony Parsons








Dein finsteres Herz von Tony Parson 
Verlag : Bastei Lübbe 
ISBN: 9783785761151

Inhalt:

Vor zwanzig Jahren trafen sieben privilegierte Jungen in der elitären Privatschule Potter s Field aufeinander und wurden Freunde. Nun sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame Art. Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum jedes Mörders. Max folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und hell erleuchteten Straßen bis in die dunkelsten Winkel des§Internets. Mit jeder neuen Leiche kommt er dem Täter ein Stück näher - doch damit bringt er nicht nur sich selbst, sondern auch alle, die er liebt, in tödliche Gefahr...



Das war mal wieder ein sehr erfreuliches Krimi-Erlebnis, auch wenn ich den Titel sehr unpassend finde, aber das ist ja leider ein häufiges Problem.

Detecive Constable Max Wolfe ist ein ausgesprochen sympathischer Kriminalbeamter, der besonders durch seine Alleingänge und seine eigenwillige und mehr als eigensinnige, aber stets zielgerichtete Art glänzt, in der er seine Ermittlungen führt. Seine Alleingänge sind nicht immer gerne gesehen und bringen ihm viel Ärger ein, führen aber in der Regel zum Ziel.
Wolfe ist nicht nur Kriminalbeamter, sondern außerdem auch noch alleinerziehender Vater, ein Balanceakt, der ihn ebenfalls viel Nerven und viel Mühe kostet, dennoch merkt man ganz deutlich, bei aller Begeisterung für seinen Beruf, dass seine Tochter Scout für ihn immer an erster Stelle steht und der Mittelpunkt seines Lebens ist.

In diesem ersten Band treffen wir auf Wolfe, als er gerade seinen Dienst beim Morddenzernat antritt. Mehrere Mordfälle, einer nach dem anderen, die Verbindung zwischen den Opfern - ihre gemeinsame Schulzeit auf einer Eliteschule. Die Spuren führen Max Wolfe in alle möglichen Winkel und mehr als einmal scheint der Fall schon fast geklärt, aber Max bleibt folgt seinem Instinkt und bleibt dran...

Sowohl der Schreibstil als auch das Tempo des Buches haben mir sehr gefallen. Es ist spannend und hält den Leser auf Trab - auch wenn ich gestehen muss, dass ich manchmal doch arg schlucken musste. Auch wenn vieles nur angedeutet ist, zeigt sich dem Leser doch ein sehr deutliches und sehr krasses Bild, das manchmal für mein Empfinden die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen lässt.

Mir hat das Buch auf jeden Fall sehr gefallen und ich kann es empfehlen!

 ★★★★
 
 



Mittwoch, 24. Dezember 2014

It was the night....


Frohe Weihnachten Euch Allen



 
Zur Feier des Tages muss ich hier doch ganz einfach
  mal eins meiner Lieblingsgedichte zitieren:

A Visit from St. Nicholas 

 

'Twas the night before Christmas, when all through the house
not a creature was stirring, not even a mouse.
The stockings were hung by the chimney with care,
in hopes that St. Nicholas soon would be there.

The children were nestled all snug in their beds,
while visions of sugar plums danced in their heads.
And Mama in her 'kerchief, and I in my cap,
had just settled our brains for a long winter's nap.

When out on the roof there arose such a clatter,
I sprang from my bed to see what was the matter.
Away to the window I flew like a flash,
tore open the shutter, and threw up the sash.

The moon on the breast of the new-fallen snow
gave the lustre of midday to objects below,
when, what to my wondering eyes should appear,
but a miniature sleigh and eight tiny reindeer.

With a little old driver, so lively and quick,
I knew in a moment it must be St. Nick.
More rapid than eagles, his courses they came,
and he whistled and shouted and called them by name:

"Now Dasher! Now Dancer!
Now, Prancer and Vixen!
On, Comet! On, Cupid!
On, Donner and Blitzen!
To the top of the porch!
To the top of the wall!
Now dash away! Dash away!
Dash away all!"

As dry leaves that before the wild hurricane fly,
when they meet with an obstacle, mount to the sky
so up to the house-top the courses they flew,
with the sleigh full of toys, and St. Nicholas too.

And then, in a twinkling, I heard on the roof
the prancing and pawing of each little hoof.
As I drew in my head and was turning around,
down the chimney St. Nicholas came with a bound.

He was dressed all in fur, from his head to his foot,
and his clothes were all tarnished with ashes and soot.
A bundle of toys he had flung on his back,
and he looked like a peddler just opening his pack.

His eyes--how they twinkled! His dimples, how merry!
His cheeks were like roses, his nose like a cherry!
His droll little mouth was drawn up like a bow,
and the beard on his chin was as white as the snow.

The stump of a pipe he held tight in his teeth,
and the smoke it encircled his head like a wreath.
He had a broad face and a little round belly,
that shook when he laughed, like a bowl full of jelly.

He was chubby and plump, a right jolly old elf,
and I laughed when I saw him, in spite of myself.
A wink of his eye and a twist of his head
soon gave me to know I had nothing to dread.

He spoke not a word, but went straight to his work,
and filled all the stockings, then turned with a jerk.
And laying his finger aside of his nose,
and giving a nod, up the chimney he rose.

He sprang to his sleigh, to his team gave a whistle,
And away they all flew like the down of a thistle.
But I heard him exclaim, 'ere he drove out of sight,

"Happy Christmas to all, and to all a good night!"
  
By Clement Clarke Moore (1779-1863)


(Quelle: *klick* , wer die deutsche Übersetzung sucht, wird hier fündig: *klick* )






Dienstag, 23. Dezember 2014

MAGIX Video deluxe 2015 - Mareile Heitling


Und noch kurz vor Weihnachten schnell eine Rezension zu einem Sachbuch, das mir sehr gut gefallen hat. Diesmal nicht zum Thema Fotografie, sondern zum Thema Videoschnitt:





Magix Video deluxe 2015 von Mareile Heitling
Verlag: Vierfarben
ISBN: 978-3-8421-0151-7

Über das Buch


Halten Sie Ihr Leben gerne in bewegten Bildern fest? Dann verdienen Ihre Filme auch einen perfekten Feinschliff. Wie Sie Ihre Videosequenzen mit MAGIX Video deluxe 2015 in sehenswerte Filme verwandeln, lernen Sie in diesem Buch. Mareile Heiting zeigt Ihnen dabei alles haarklein und gibt Ihnen verständliche Anleitungen an die Hand: vom Importieren Ihrer Filmsequenzen über die Nachbearbeitung und den gekonnten Schnitt bis hin zur Ausgabe auf DVD oder Blu-ray. Natürlich kommen auch die Spezialitäten nicht zu kurz: Bild- und Übergangseffekte, Nachvertonung, Standbilder und Fotoeinblendungen und, und, und. Legen Sie gleich los, und begeistern Sie Ihr Publikum! 


Da meine Tochter und ich schon Erfahrung mit einfachem Videoschnitt sammeln konnten, wechselten wir vor kurzem zu dem Programmn Magix Video deluxe 2015 Premium, in der Hoffnung, damit mehr Möglichkeiten zu haben.
Als ich dann dieses Buch hier bekam, freute ich mich auf Grund meiner durchweg positiven Erfahrungen mit den Büchern des Vierfarben-Verlags sehr, da ich mir einiges an Tipps und Hilfen erwartete. Das Buch erfüllte all meine Erwartungen voll und ganz,.

In diesem Buch fand ich nicht nur unwahrscheinlich viele Tipps und Anregungen für viele Funktionen, die ich selber so nicht unbedingt oder nur durch langes Herumprobieren gefunden hätte, sondern auch konkrete Anleitungen, wie die Möglichkeiten umgesetzt werden können.


Wie ich es auch aus den anderen Büchern dieser Art des Verlags schon kenne, sind sämtliche Schritte sehr genau beschrieben und mit unzähligen Fotos illustriert, so dass es extrem einfach ist, die Anleitungen umzusetzen.
Das Buch ist inhaltlich hervorragend strukturiert, wobei die Themen vom ersten Einrichten und Updaten des Programss über die ersten einfachen Schritte und das Schneiden und Bearbeiten, bis hin zum Vertonen und anderen Effekten, wie etwa Comic-Sprechblasen oder anderen Spielereien gehen. Auch diverse Themen wie das Exportieren und das Hochladen von Filmen auf öffentlichen Plattformen, sowie das Brennen auf einem Datenträger werden angesprochen.

Abgerundet wird das Ganze noch durch die dem Buch beiliegende DVD mit Beispielvideos und Bildern zum Nacharbeiten der Workshops, außerdem finden sich hier auch PDF-Dateien der Bonus-Kapitel.

Ich werde noch geraume Zeit brauchen, um mich vollständig durch das Buch durchzuarbeiten, aber ich muss sagen, dass ich wieder einmal sehr begeistert bin. Das Buch ist gut durchdacht, gut strukturiert und wartet mit so präzisen Anleitungen auf, dass die Anregungen in jedem Fall problemlos umzusetzen sind. Wichtig wäre außerdem noch, dass es für Nutzer aller Versionen des Programms hilfreich ist, also nicht nur für das im Titel erwähnte deluxe 2015, sondern auch für das Plus, das von mir verwendete Premium und das 360.


 ★★★★★



Den Kipfel, den Kapfel... und schon ist Weihnachten fast da!


Das vierte Licht brennt schon längst...



...noch einmal schlafen und schon ist
Heiligabend
dann endlich da.

Wer das Glück hat, nicht mehr arbeiten zu müssen 
und schon alle Geschenke beisammen hat, 
kann es sich jetzt beim dem Schiet-Wetter draußen schon gemütlich machen.
Was passt da besser als ein schöner Bratapfel?


Der Bratapfel

Kinder, kommt und ratet,
was im Ofen bratet!
Hört, wie’s knallt und zischt.
Bald wird er aufgetischt,
der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel,
der Kapfel, der gelbrote Apfel.

Kinder, lauft schneller,
holt einen Teller,
holt eine Gabel!
Sperrt auf den Schnabel
für den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den goldbraunen Apfel!

Sie pusten und prusten,
sie gucken und schlucken,
sie schnalzen und schmecken,
sie lecken und schlecken
den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den knusprigen Apfel.


(Volksgut aus Bayern, Quelle)

 

Sonntag, 21. Dezember 2014

Runes - Ednah Walters





Runes von Ednah Walters
Verlag : Firetrail Publishing 
ISBN: B00OL44AKC 

Inhalt:

Seventeen-year-old Raine Cooper has enough on her plate dealing with her father’s disappearance, her mother’s erratic behavior and the possibility of her boyfriend relocating. The last thing she needs is Torin St. James—a mysterious new neighbor with a wicked smile and uncanny way of reading her.
Raine is drawn to Torin’s dark sexiness against her better judgment, until he saves her life with weird marks and she realizes he is different. But by healing her, Torin changes something inside Raine. Now she can’t stop thinking about him. Half the time, she’s not sure whether to fall into his arms or run.

Scared, she sets out to find out what Torin is. But the closer she gets to the truth the more she uncovers something sinister about him. What Torin is goes back to an ancient mythology and Raine is somehow part of it. Not only is she and her friends in danger, she must choose a side, but the wrong choice will cost Raine her life
 

"Runes" entdeckte ich ebenfalls beim Stöbern im Internet, als ich mal wieder auf der Suche nach vielversprechenden gut geschriebenen englisch-sprachigen Büchern war und dabei über ein Bundle mit mehreren Büchern verschiedener Autoren aus dem Bereich der Young Adult Fantasy stolperte.

Auch "Runes" überzeugte mich, wie eigentlich alle Bücher dieses Bundles, durch seine Originalität und den fesselnden Schreibstil.
Man kennt ja das Problem, hat man zehn Bücher aus dem Bereich gelesen, kennt man sie eigentlich schon fast alle - oder eben doch nicht.
In "Runes" baut die Autorin eine faszinierende Parallelwelt auf, die auf den Figuren der nordischen Mythologie beruht und verwebt diese gekonnt mit den alltäglichen und dann doch nicht mehr so ganz alltäglichen High School Dramen der jugendlichen Protagonisten.

Zart besaitet darf man nicht sein, nordische Gottheiten sind nicht unbedingt für ihre milden und menschenfreundlichen Wege bekannt und auch Raine und ihre Freunde Cora und Eirik sehen recht turbulenten und nicht immer einfachen Zeiten entgegen, als der gut aussehende Torin bei Raine nebenan einzieht. Dabei war es in letzter Zeit sowieso schon nicht ganz einfach für Lorraine, da ihr Vater nach einem Flugzeugabsturz vor einigen Monaten vermisst wird.
Und nun bringt Torin nicht nur Raines Gefühle gewaltig durcheinander, nein, auf einmal tauchen auch noch andere Teenager auf, die irgendwie anders zu sein scheinen, gefährlich. Als Raine plötzlich noch überall Runen entdeckt, ganz genau - Runen, Runen wie in "alte germanische Schriftzeichen", wird ihr klar, dass sie unbedingt mehr über ihre neuen Mitschüler herausfinden muss, bevor es zu spät ist! Oder ist es das schon?

"Runes" ist eine spannende und originelle Story, die so fesselnd geschrieben ist, dass man das Buch nur aus der Hand legt, um am Ende schnell zum nächsten Band zu greifen!
Mir hat es sehr gut gefallen und ich kann es auf jeden Fall empfehlen!

★★★★

The Love Song of Miss Queenie Hennessy - Rachel Joyce

Ich habe "Die unwahrscheinliche Pilgerfahrt des Harold Fry" nicht gelesen, bevor ich Queenies Brief an ihn las. Auch jetzt überlege ich immer noch, ob es besser gewesen wäre oder ob es mir so eigentlich besser gefiel. Mir fehlte zwar das Wissen, was sich um Harold herum abspielte und was ihn eigentlich zu dieser Pilgerfahrt bewogen hat, aber so konzentrierte sich das Geschehen nur auf Queenie und ihre Erlebnisse in dieser Zeit.




  
The Love Song of Miss Queenie Hennessy von Rachel Joyce
Verlag : DOUBLEDAY 
ISBN: 9780857522450

Inhalt: 

When Queenie Hennessy discovers that Harold Fry is walking the length of England to save her, and all she has to do is wait, she is shocked. Her note had explained she was dying. How can she wait? A new volunteer at the hospice suggests that Queenie should write again; only this time she must tell Harold everything. In confessing to secrets she has hidden for twenty years, she will find atonement for the past. As the volunteer points out, 'Even though you've done your travelling, you're starting a new journey too.' Queenie thought her first letter would be the end of the story. She was wrong. It was the beginning. Told in simple, emotionally-honest prose, with a mischievous bite, this is a novel about the journey we all must take to learn who we are; it is about loving and letting go. And most of all it is about finding joy in unexpected places and at times we least expect.


Anfangs habe ich mich ziemlich schwer getan mit dem Buch. Queenie und ich kamen anfangs nicht so ganz zueinander, da ich mich doch mehrfach dabei ertappte, dass ich dachte, dass sie ein bisschen zu sehr an der Vergangenheit hängt und dass es doch nett (und gesunder) gewesen wäre, wenn sie dieser unglücklichen Liebe nicht ganz so intensiv nachgehangen hätte.

So plagten wir uns ungefähr bis zur Hälfte des Buches, bis mich das Buch dann auf einmal gefangen nahm und verzauberte.

Und dann begann für mich leider auch eine Ära der Taschentücher. Eins nach dem anderen kam zum Einsatz, während ich Queenie und die anderen Patienten bei ihrem Warten auf Harold Fry begleitete.
Gleichzeitig versucht Queenie sich während des Wartens alle Dinge von der Seele zu schreiben, die ihr Leben noch belasten, meist sind es die Erlebnisse, die ihre Beziehung zu Harold betreffen - und die ganz anders geartete, aber auf diese andere Art nicht weniger intensive Beziehung zu seinem Sohn David.
Queenie und die anderen Patienten werden sehr liebevoll und authentisch dargestellt, Harold hingegen bleibt in diesem Buch zumindest für mich etwas blass und es fällt mir schwer, seine Gefühle gegenüber Queenie einzuschätzen.

Nach der etwas frustrierenden Anfangsphase war "Queenie Hennessy" dann doch noch ein Buch, dass mich gepackt und begeistert hat, während ich mich durch unzählige Taschentücher durchschniefte und nebenbei noch von der schönen Sprache verzaubern ließ.

★★★★


Mittwoch, 17. Dezember 2014

"Jaden - Kissing a stranger/Kissing the real love" von Kajsa Arnold

Wie man schon am Titel sieht, habe ich die Jaden-Bücher von Kajsa Arnold gelesen und ich muss sagen, es ist gar nicht so einfach, diese Bücher zu bewerten, alles in allem komme ich aber leider nur auf zweieinhalb Sterne für den ersten, aber immerhin drei Sterne für den zweiten Band.



© feelings
 
Jaden - Kissing a stranger von Kajsa Arnold




Das Grundproblem ist schon mal, dass es für mich nicht nachvollziehbar ist, warum diese Geschichte in zwei Teile unterteilt wurde.
Dieser sowieso schon kurze erste Teil hört so abrupt auf, dass es mich, hätte ich den zweiten Teil nicht schon auf dem Reader gehabt, einfach nur wütend gemacht hätte.

Das Buch selbst ist nett geschrieben, allerdings ist die Handlung insgesamt auch sehr vorhersehbar. Die Charaktere selbst sind durchaus sympathisch und ordentlich ausgeführt, aber an einigen Stellen ist die Handlung doch etwas arg unrealistisch.

Mir gefiel die Grundidee eigentlich und ich bin auch kein absoluter Gegner von Klischees, auch wenn es natürlich meist schon interessanter ist, wenn es einen eigenen Twist gibt und das Buch sich von den Klischees etwas absondert. Das ist hier nicht unbedingt der Fall, aber da es dennoch eine locker-leichte, gut zu lesende Geschichte ist, wären es zumindest ordentliche drei Sterne geworden, wenn....ja, wenn. Wenn man diese locker-leichte Geschichte nicht in zwei Bücher gepackt hätte. Ich dachte erst, ich hätte ein defektes Exemplar erwischt, als ich am Ende ankam, aber der Satz: "Gleich weiterlesen: Kajsa Arnold - "Jaden - Kissing the real love" überzeugte mich dann, dass es wohl doch kein Fehler war.

Und so verlor eine zwar etwas klischeebehaftete, aber eigentlich recht niedlich-nette Geschichte dann spontan locker einen weiteren Stern - schade.


 © feelings

Jaden - Kissing the real love von Kajsa Arnold 


Auch hier beim zweiten Teil muss ich leider sagen, dass ich nur recht knappe drei Sterne vergeben kann.

Ebenso wie für den ersten Teil gilt, dass das Buch selbst zwar vorhersehbar, aber durchaus nett und gut zu lesen ist, auch wenn einige Entwicklungen oder Umstände doch etwas sehr unrealistisch wirken (oder auch einfach nicht zu den Personen passen - eine Mutter, die so besorgt ist wie Ava. verlässt ihr Kind in so einer Situation nicht so lange, egal wer sonst da ist, um nur ein Beispiel zu nennen). Es ist ebenfalls locker und leicht zu lesen, aber auch dieser Band ist sehr kurz. Im Gegensatz zum ersten Band musste ich mich hier aber immerhin nicht über das abrupte Ende ärgern.

Ich hatte zwar anfangs das Gefühl, ich müsste irgendwie ein paar Seiten übersprungen haben, konnte aber dann doch noch nachvollziehen, was alles so passiert ist. Hier hätte ich mir den Übergang etwas weniger holperig gewünscht. Auch mit dem Ende war ich etwas am Hadern, das erschien mir ein etwas künstlich gestreckt, auch hier hätte ich mir einen etwas harmonischeren Fluss in der Geschichte gewünscht.

Hätte ich beide Bände in einem bewertet, wäre ich auf lockere und ordentliche drei Sterne gekommen, ein kleines romantisches Lesevergnügen, zwar nicht wirklich klischeefrei, aber trotzdem gut zu lesen mit sympathischen Charakteren, in dem Fall hätte mich auch noch weniger gestört, dass nicht alles ganz so realitätsnah ist. So auseinandergepflückt jedoch, kommt der eine Teil sehr knapp auf drei Sterne und der andere wünscht sich, dass er noch auf sie kommen würde. Man sollte diesen Band aber auf jeden Fall erst nach "Jaden - Kissing a stranger" lesen.

Schwierig fand ich, herauszufinden, welcher Band wohin gehört, da zumindest bei Amazon noch einige weitere Teile  - oder auch diese beiden unter einem anderen Titel  - zu finden sind.

Ein Jahr - Verlosung!


**********
Gewonnen hat Ricarda Kehlert! Viel Freude mit dem Buch!
**********



Ein Jahr lang schon, versuche ich hier mehr oder weniger regelmäßig,
mehr oder weniger interessante Beiträge zu posten. 

Heute genau vor einem Jahr  habe ich meinen ersten Beitrag geschrieben und da das ein Grund zum Feiern ist, möchte ich heute ein Buch verlosen. Und welches böte sich da besser an als das, dessen Entstehung uns jetzt viele Monate hier auf dem Blog begleitet hat? 



Ein Printexemplar 
von

Was Ihr dafür tun müsst? 
Hinterlasst einfach bis zum 1.1.2015 hier auf der Seite einen Kommentar, 
dann seid Ihr schon im Lostopf!
Vielen Dank für ein schönes und interessantes Jahr!


Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.  
Keine Barauszahlung des Gewinns möglich.
Für einen Verlust auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen
und
der Rechtsweg ist wie üblich ausgeschlossen.

Der Gewinner sollte sich, sofern er (oder sie) keine Kontaktmöglichkeit hinterlassen hat, 
bis zum 7.1. bei mir melden, sonst muss ich neu verlosen. 

Dienstag, 16. Dezember 2014

Teaser Tuesday #39


Tuesday - time for a little teaser......






Eben habe ich ein Buch angefangen, das schon sehr vielversprechend beginnt:

"A great character needs trials to overcome - experiences to give them depth, to make them vulnerable, relatable and likable. Good characters need hardships to make them strong. The idea makes sense, but it still sucks if you are the heroine."
Pos 22, Cinder & Ella von Kelly Oram

Über dieses Buch stolperte ich nur, weil eine bekannte erzählte, dass sie es gerade liest und da sie es gut fand und ich gerade ein wenig locker-leichte Unterhaltung brauchte, entschied ich mich für dieses Buch. Ich hoffe, es hält, was es verspricht!


TEUBNER Messer - Ein Sachbuch

Vor kurzem flatterte mir ein Buch ins Haus, in das sich nicht nur mein Mann binnen kürzester Zeit verliebte:



TEUBNER Messer  
Verlag : Gräfe u. Unzer 
ISBN: 9783833838460

Inhalt:

Küchenmesser sind nicht nur alltägliches Werkzeug, sondern auch Kultobjekte. Profiköche schwören auf ihr spezielles Lieblingsmesser und auch immer mehr ambitionierte Hobbyköche gönnen sich den Luxus eines oder mehrerer richtig teuren Messer. TEUBNER Messer ist das neue faszinierende Standardwerk zum Thema. Es zeigt die scharfen Küchenklingen zum ersten Mal in ihrer ganzen Bandbreite: opulent und brillant bebildert erzählt Messer spannende Geschichten über Ursprung, Herstellung und Verwendung verschiedenster Küchenmesser weltweit. Besonders interessant für Hobbyköche sind die 30 Schneidetechniken mit den dazu passenden Rezepten von TEUBNER Spitzenköchen, mit denen man sofort loslegen kann: sei es, um Zwiebeln endlich wie ein Profi zu schneiden oder Sashimi mit einem japanischen Yanagiba-Messer fachgerecht zuzubereiten. Das alles wird durch die zahlreichen anschaulichen Stepfotos ganz einfach umsetzbar - natürlich nur mit einem richtig scharfen Messer.

 
Ich muss gestehen, wenn ich es nicht bei einem Preisauschreiben gewonnen hätte, wäre ich wohl eher nicht über dieses Buch gestolpert, weil es eigentlich eins dieser Bücher ist, die man nicht wirklich braucht, die aber einfach schön sind.

Schön ist es, ganz klar, egal ob der hochwertige Einband, von dem hölzernen Schuber einmal ganz zu schweigen oder der aufwendig gestaltete wunderschöne Schnitt, bei diesem Buch stimmt einfach alles.

Aber auch das Innere des Buches kann sich sehen lassen. Es ist eine gelungene Mischung aus Sachinfo zu Messern, von der Herstellung und den verschiedenen Arten von Messern hin bis zu den Porträts einiger Köche und ihrer Messer. Hinweise zur Pflege von Messern und der optimalen Schneidunterlage finden sich hier natürlich ebenso wie Kochrezepte und Anweisungen zu korrekten Verwendung einiger Messer.

Alle Texte sind mit wunderschönen Fotografien illustriert, so dass das Blättern, Stöbern und Lesen in diesem Buch wirklich ein Genuss ist.

 ★★★★


Keatyn Chronicles - Jillian Dodd

Normalerweise lösche ich Bücher, die mir nicht gefallen oder mich kalt lassen einfach oder vergesse sie, aber diesmal habe ich mich so geärgert, ich musste einfach was dazu schreiben:


Stalk me by Jillian Dodd

Okay, als Erstes muss ich sagen, dass es lediglich deshalb noch drei Sterne geworden sind, weil ich irgendwie dabei geblieben bin und wider besseres Wissen letztlich doch noch den zweiten Band gelesen habe, obwohl ich mich die ganze Zeit nur aufgeregt habe.

Sorry, aber die Protagonistin ist dermaßen....argh...erst ist sie noch sehr unschuldig, dann hüpft sie auf einmal von einem Kerl zum nächsten, eigentlich bedeutet das alles nichts oder vielleicht doch und überhaupt, wie soll man denn wissen, dass ein Kerl einen mag, wenn man den ganzen Sommer mit ihm verbringt, offensichtlich beide verliebt sind und das auch klar und deutlich formulieren, aber der blöde Kerl das Ganze nie in einem Facebook-Status verwandelt. Ich meine, das ist doch klar, dass man dann als Mädchen nicht so ganz weiß, ob nun mit ihm zusammen ist oder nicht, wenn es nicht FBO gemacht wurde, spricht Facebook Official..oder vielleicht doch? Und wenn die Familie durch einen Stalker bedroht wird, lässt man sich natürlich vertrauensvoll auf jeden Fremden ein..oder vielleicht auch da eher nicht?

Nun ja, davon abgesehen, dass noch zigtausend Outfits ins Spiel kommen und alles irgendwie ein wenig überkandidelt ist, wollte ich irgendwann doch wissen, wie es weitergeht und las bis zum Ende. Und dann lud ich mir auch den zweiten Teil runter, der mich noch wütender machte, aber da ich trotzdem dabei geblieben bin, gibt es für diesen Band trotz meines Frustes drei Sterne.


 ★★★


Kiss me by Jillian Dodd


Der erste Band regte mich ja schon auf, aber irgendwie wollte ich trotzdem wissen, wie es weitergeht. Und - yeah, die Protagonistin schaffte es hier tatsächlich, mich noch mehr zu nerven als im ersten Band.
Nun flattert sie als unschuldiger Schmetterling von Blume zu ...ups, sorry, Kerl zu Kerl, obwohl das natürlich alles nichts bedeutet, immerhin ist es nicht wirklich FBO...öh, ja, wie auch, wenn ohne FB-Profil... Wenn ein Kerl ihr nicht gleich als Dauer-Stolperfalle zu Füßen liegt, kann er es ja nicht ernst gemeint haben und die paar Küsse, pfffff, wer glaubt schon, dass das Bedeutung hat - außer vielleicht den zwanzig Leuten, die ihr sagen, dass es eine Bedeutung hat. Aber die haben ja keine Ahnung. Oder so.

Und natürlich, wenn man einen Stalker hat und deswegen untertauchen muss, ganz geheim, ohne Social Media, ohne alles, dann denkt man nicht daran, mit seinen Sicherheitsleuten, irgendwelche Wochenend-Trips abzuchecken oder komt nicht auf die Idee, dass auch Fotos, die andere von einem posten zur Gefahr werden können. Nein.... Das wäre zu viel gedacht und wenn man schon von ein Büchlein hat, wo die ganzen Outfits für einen zusammengestellt sind, dann muss man nicht so viel denken. Und natürlich ist jede 16jährige daran gewöhnt, mal eben Autos zu kaufen, Wohnungen zu kaufen und der Innenarchitekt muss natürlich auch sein, immerhin müssen die Möbel zu den Outfits passen. Oder so.

Die Handlung selbst könnte nett sein, wenn sie sich nicht im Beziehungschaos verlaufen würde, aber leider runiert die Protagonistin für mich das Ganze nachhaltig. Den Rest dieses Bandes habe ich nur noch überflogen, um eine Idee zu haben, wohin es denn insgesamt geht, in der Hoffnung, dass sich der Rest doch noch als lesenwert entpuppt. Aber leider blieb es so nervig, so dass ich dieses Buch nicht empfehlen kann.

 ★★



Montag, 15. Dezember 2014

H[o]peless - Melissa Haag

"Hope[less]" war ein weiteres dieser Bücher, in die ich ganz neugierig einmal reinguckte, weil sie bei Amazon gerade umsonst runterzuladen waren. Und später fand ich es dann auch noch einmal in einem Bundle mit lauter Büchern, die ich durch die Bank weg alle gut fand.



Hope[less] von Melissa Haag
ISBN: 9780988852310


"Hope[less]" überzeugte mich durch eine originelle Grundidee, die mir sehr gefallen hat. Der humorvolle und flüssige Schreibstil sorgte dafür, dass das Lesen ein echtes Vergnügen war, auch wenn auf den ersten Blick eigentlich erst einmal gar nicht so viel zu passieren scheint.

 Wer nach knallharter Action sucht, wird hier vielleicht das Gefühl haben, dass sich zu wenig tut, aber wer eine sich langsam entwickelnde Story zu schätzen weiß, die immer wieder mit witzigen Szenen aufwartet, der liegt auf jeden Fall mit diesem Buch richtig.

 Und, damit das nicht falsch verstanden wird, es passiert durchaus einiges und ich war immer wieder am Bangen, ob und wie sich alles regeln wird und ob es Clay gelingen wird, mit seiner geduldigen Art Gabby ganz langsam zu erobern. Und ich war gespannt, was es mit Gabbys Fähigkeit, Menschen zu "sehen" auf sich hat und natürlich - warum das arme Mädel nicht normal über die Straße laufen kann, ohne von irgendwelchen Männern belästigt zu werden.

Alle Frage werden in diesem Buch nicht beantwortet, aber es ist ein in sich abgeschlossenes Buch, das zwar ganz klar nach einer Fortsetzung verlangt, den Leser aber nicht frustriert im Regen stehenlässt.

 Wer Werwölfe mag, wird "Hope[less]" lieben. Mir gefiel, wie komplex die Gesellschaft der Werwölfe beschrieben wird, auch wenn ich einige Male stellvertretend für oder auch gemeinsam mit Gabby vor Wut gekocht habe, wenn die Regeln der Werwölfe mal wieder für eine Entwicklung sorgten, die mir so gar nicht gefiel (insbesondere, da ich Clay ziemlich schnell sehr ins Herz geschlossen hatte).

 Die Gespräche zwischen Gabby und Clay (na ja, die Gabby mit Clay führt, ist vielleicht der bessere Ausdruck dafür), ließen mich meist mit einem breiten Grinsen zurück und ich muss ja gestehen - ich wäre an Gabbys Stelle schon viel früher schwach geworden, aber - und das gefiel mir ebenfalls sehr, es wirkte auf mich nicht so, als sei die Entwicklung künstlich hinausgezögert, sondern ich konnte Gabby und ihre Entscheidungen auf Grund ihrer persönlichen Geschichte gut nachvollziehen.

"Hope[less]" ist eine gut geschriebene, schöne und interessant gestaltete Geschicht mit sympathischen und komplexen Charakteren, die mich bis zum Schluss gefesselt hat.

 Insgesamt habe ich das Buch sehr sehr gerne gelesen und werde definitiv auch noch die anderen Bände der Reihe lesen!

★★★★

Freitag, 12. Dezember 2014

Puzzle? Puzzle! :-)


Und es ist wieder Freitag und somit Zeit für ein neues Puzzle, 
diesmal passend zurJahreszeit:


Und die Zeit - tja, "unschlagbare" 2:32....*seufz*

Viel Spaß!


Donnerstag, 11. Dezember 2014

Once perfect - Cecy Robson






Once perfect von Cecy Robson
Verlag : Loveswept 
ISBN: 9780553391169



 Inhalt:

His life was never easy. Hers wasn’t supposed to be this hard. They come from different worlds, but fate lures them together in a way neither expected in Cecy Robson’s raw, steamy series debut—perfect for fans of Monica Murphy and J. Lynn.   Evelyn Preston’s future once looked perfect—until her wealthy father was caught in an embezzlement scandal and took his own life. Alone and struggling to pay her college tuition and bills, Evelyn finds a job as a waitress at the ultra-hip nightclub Excess, where she used to have more in common with the privileged private-school clientele than her fellow staff members. But something attracts her to the sexy six-foot-four bouncer and underground MMA fighter Mateo Tres Santos. Although they’ve led different lives, their troubled pasts bonds them in both survival and love.   Mateo is ex-army who wound up in prison for assaulting the man who harmed his sister. Now he’s feeling the same protective impulse for this petite blond waitress. When Evelyn experiences a panic attack at the club, Mateo comes to her rescue. And when Mateo is wounded shielding her from a brawl, Evelyn returns the favor and comes to his aid.   As their attraction intensifies, Mateo is determined to find out what nightmares are lurking in Evelyn’s past—even if that means tackling his own to save her.



"Once perfect" ist eine Geschichte, die auf den ersten, okay, auch auf den zweiten Blick, nicht unbedingt eine komplett neue Geschichte erzählt, dies allerdings auf eine Art und weise, die das Ganze sehr lesenwert macht.

Matteo und Evelyn sind zwei interessante und komplexe Charaktere, die man als Leser(in) sehr schnell ins Herz schließt. Ihre vorsichtige Annäherung, ihre versuche, sich eigenen Ängsten zu stellen, um dem anderen eine Stütze sein zu können und ganz nebenbei auch noch die eine oder andere Lektion über Vorurteile, vor denen auch sie nicht gefeit sind und den Umgang damit, machen das Buch zu etwas Besonderem.

Sowohl Matteo als auch Evie haben eine Vergangenheit, die nicht nur den beiden manchmal zu schaffen macht, auch als Leser fühlt man mit den beiden mit. Auch hier findet sich ein sensibler Umgang mit schwierigen Themen, doch trotz Allem, kommt auch der Humor nicht zu kurz. Das Buch liefert eine Achterbahn an Gefühlen, die den Leser manches Mal auch eiskalt erwischt.

Mir gefielen sowohl die Protagonisten als auch ihre Geschichte sehr und ich habe dieses Buch mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gelesen.

★★★★

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Und die Schuld trägt deinen Namen - Jörg Böhm





  
Und die Schuld trägt deinen Namen von Jörg Böhm
Verlag : G. Braun Buchverlag 
ISBN: 9783765088056

Inhalt:

Das kleine Dorf Burrweiler steht Kopf, als in einem feierlichen Festakt der neue Anbau des einzigen Mutter-Kind-Heims der Pfalz erö ffnet wird. Doch die Freude währt nicht lange: Der hochdekorierte Winzer Alois Straubenhardt wird tot in seinem Weinberg gefunden – von dem eigenen Traktor überfahren. Ein tragischer Unfall? Als weitere mysteriöse Mordfälle das Dorf erschüttern, gerät Hauptkommissarin Emma Hansen immer stärker unter Druck, den Mörder zu fi nden, und verstrickt sich tief in einem Dickicht aus Lüge, Missgunst und Verrat. Viel zu spät erkennt sie, dass eine lang verdrängte Schuld endlich gesühnt werden will …


Ich hatte schon einiges (und nur Gutes) über Jörg Böhm gehört, aber selber noch nichts von ihm gelesen und so war ich sehr gespannt auf sein neues Buch "Und die Schuld trägt deinen Namen" .

Wer sein erstes Buch kennt, wird die Ermittlerin Emma Hansen schon kennen, für mich war es die erste Begegnung mit ihr. Ich muss allerdings gestehen, dass Emma über weite Strecken des Buches nahezu meine einzige Sympathieträgerin war, alle anderen schienen irgendwie immer doch ein wenig zu viel Dreck am Stecken zu haben oder entpuppten sich auf andere Weise als nicht ganz so sympathische Mitmenschen, auf den ersten und manchmal auch den zweiten oder dritten Blick zumindest.

Die Figuren sind komplex und wenn man denkt, man hat eine Person durchschaut, kommen wieder Elemente hinzu, die noch eine andere Facette des Charakters zeigen. Und natürlich, immer wenn ich mir ganz sicher war, endlich herausgefunden zu haben, wer da so fröhlich mordend durch die Gegend zieht - schwups, da war sie schon, "meine" nächste Leiche.
Jörg Böhm macht es einem nicht leicht, bis zum Ende führt er den Leser immer wieder einmal in die Irre, so dass man bis zum Schluss nicht sicher weiß, wer der Mörder ist.

Mir gefällt außer der intelligent konstruierten Story auch der anschauliche Erzählstil, der den Leser mitten  ins Geschehen versetzt und ihn daran teilhaben lässt. Auch die Ortsbeschreibungen sind sehr anschaulich und einprägsam, so dass man beim Lesen die Gegend vor sich sieht.

Die Geschichte selbst führt den Leser in einen tiefen Sumpf, in dem nichts so ist, wie es auf den ersten Blick erscheint und an dessen Ende der Leser da steht und vergeblich versucht, zu erkennen, wer schuldig ist und wer Opfer ist. Großartig konstruiert und mit viel Gefühl fesselnd umgesetzt - ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen!

★★★★★


Teaser Tuesday #38


Und schon wieder war ein Dienstag da ....höchste Zeit für einen (verspäteten) Teaser!




Ich muss gestehen, ich war gespannt, was mich erwartet, wenn ich ein Buch in die Hand nehme, das
als erster walisischer Klassiker des 21. Jahrhunderts bezeichnet wird. Ich hatte die Idee von etwas Bedächtigem, etwas, das ein Stück weit vielleicht auch etwas poetisch ist, weil ich Wales immer mit Musik und einer inneren Ruhe verbinde.

"Meine Mutter, Rebecca Jones aus Cwm Cynllwyd, gehörte zur letzten von drei aufeinanderfolgen-den Frauengenerationen, die den Pass von Bwlch y Groes überquerten, um am Ende der Welt zu leben."
S.19, aus Das Leben der Rebecca Jones von Angharad Price

Es liest sich anders, schön, aber etwas verschwurbelter und braucht ein wenig Zeit, um sich einzufinden, aber bisher gefällt es mir gut. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

Montag, 8. Dezember 2014

Breaking the Rules - Katie McGarry


Heute nacht wanderte ein Buch auf meinen Reader, auf das ich schon gewartet hatte, nachdem ich es neulich erst per Zufall entdeckt hatte. Zwar konnte es mich nicht ganz begeistern, aber da ich die anderen Bücher von Katie McGarry sehr sehr gerne gelesen habe, musste ich unbedingt wissen, wie es mit Noah und Echo weitergeht.


Breaking the Rules von Katie McGarry 
Verlag : Mira Ink 
ISBN: 9781848453579

Inhalt: 

In diesem Buch sind Noah und Echo sechs Monate zusammen und machen gemeinsam den Roadtrip, der am Ende des ersten Buches angekündigt wird. Noah steht kurz davor, mit Isaiah zusammenzuziehen, die Ereignisse um Beth aus "Dare you to" haben noch nicht stattgefunden.

"I wish life could be like this forever," I say. "We'd be okay then. We'd forever be okay." For Echo Emerson, a road trip with her boyfriend is the perfect way to spend the last summer between school and college. It's a chance forget all the things that make her so different at home. But most of all, it means almost three months alone with gorgeous Noah Hutchins, the only boy who's never judged her. Echo and Noah share everything. But as their pasts come crashing back into their lives, its harder to hide that they come from two very different worlds. And as the summer fades, Echo faces her toughest decision - struggle to face the future together or let her first love go..


Leider... so sehr ich Echo und Noah mag und so sehr ich mich auf diese Fortsetzung gefreut hatte, manchmal war mir alles ein bisschen zu viel.

Okay, ich weiß, die beiden haben ganz schön viel Ballast, den sie mit sich herumschleppen und es ist viel, was sie verkraften müssen, aber...
Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass von überall immer noch mehr und noch mehr Hindernisse und Unglücke auf sie einstürzten und es einfach künstlich rausgezögert wurde. Zwischendurch musste ich mich auch geradezu zwingen, zum Reader zu greifen und hatte gar keine Lust dazu, weil ich fand, dass die Beiden endlich mal ein bisschen zu Potte kommen sollten.

Natürlich habe ich es letztlich doch gerne gelesen und ein Stück weit kann ich das alles auch nachvollziehen, weil beide nun mal viel erlebt haben, aber es waren mir doch ein paar der unglücklichen Zufälle zu viel.

Isaia und Beth haben sich noch wieder ein Stück weiter in mein Herz geschlichen und auch Noah und Echo haben es letztlich geschafft, mich auch wieder für sich zu erobern, aber es war streckenweise schon ein etwas harter Kampf. Gen Ende hin wurde es aber wieder rund, überzeugend und es passte zu den Beiden und ihrer Geschichte.

Das Buch ist nicht schlecht, echte Fans sollten es nicht verpassen, aber es gefällt mir nicht so gut wie die anderen Bücher um Noah, Echo und ihre Freunde.

 ★★★


Samstag, 6. Dezember 2014

Red Bug Charity - ES IST DA!!!


Lange angekündigt und jetzt ist es so weit, 
das Charity Buch ist da!

Der gesamte Gewinn des Buches geht wie berichtet 

an




Das EBOOK für 3,99 Euro ist jetzt auch da!


Und noch einmal zur Erinnerung...


...die Printversion für 9,99 Euro ist hier zu finden!

Freitag, 5. Dezember 2014

Puzzle? Puzzle!

Wenn es doch gerade immer frischer und unangenehmer wird, sei uns doch noch einmal ein kleiner wehmütger Blick zurück auf sonnigere und wärmere Tage gegönnt.....

Red Bug Charity - Morgen, Kinder, wird was geben....morgen ist es so weit!



Morgen schlüpft das Buch des Charity-Projekts,
bei Amazon ist es sogar heute schon zu bestellen:




Und denkt daran, heute Abend 

ab 20 Uhr 

ist die 

große Release Party bei Facebook!

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Sachbuch - Samsung Galaxy S5: Die verständliche Anleitung - Rainer Hattenhauer






 Und mal wieder ein Sachbuch, das mich ebenfalls sehr überzeugt hat:




Samsung Galaxy S5: Die verständliche Anleitung von Rainer Hattenhauer 
Verlag : Vierfarben 
ISBN: 9783842101388

Inhalt: 

Alles in einem! Das Samsung Galaxy S5 ist ein regelrechter Alleskönner in Sachen Multimedia-Smartphone. Und diese Anleitung führt Sie schrittweise durch sämtliche Funktionen eben eine für alles. Zunächst lernen Sie natürlich den Umgang mit dem Touchdisplay und nehmen wichtige Einstellungen vor. Sie telefonieren mit Ihrem S5, surfen damit im Internet, schreiben E-Mails, sehen Videos und hören Musik, alles ganz mühelos. Mit Rainer Hattenhauer haben Sie auch Ihre Kontakte und alle Apps sicher im Griff. Mehr brauchen Sie wirklich nicht!


Eigentlich dachte ich ja, dass ich nicht mehr viel Neues finden würde, wenn ich in so ein Buch gucke immerhin habe ich mein Samsung Galaxy S5 mittlerweile seit einem halben Jahr und nutze es sehr intensiv. An den Wochenende und im Urlaub ersetzt es mir komplett den PCund ich erledige damit eigentlich alles, was so im täglichen Internetleben anfällt. Vom Forum über Facebook bis hin zu meinen Emails, Wecker, Foto, Musik....es gibt kaum etwas, wo dieser kleine Mini-Computer nicht zum Einsatz kommt. Ach ja, telefonieren tue ich sogar auch noch damit, sogar regelmäßig.

Wie gesagt, ich hatte nicht erwartet, dass ich viele neue informaitonen in diesem Buch vorfinden würde, nur um gleichz beim ersten Reingucken schon ziemlich schnell eines Besseren belehrt zu werden. Die generellen Funktionen kannte ich alle, das war richtig, aber ich fand in diesem Buch etliche kleinere Sachen, nicht unbedingt ganz fürchterlich wichtig, die aber dennoch das Ganze noch etwas runder machen und einige Dinge erleichtern.
Auch für mich als fortgeschrittene und erfahrene Nutzerin hält dieses Buch einige neue Informationen parat, die durchaus interessant sind und im Alltag nützlich sind. Und bei einigen anderen Funktionen kann ich nun die Abkürzung direkt ins Ziel nehmen, statt über Umwege und Try and Error zum Ziel zu kommen.

Sehr interessant ist dieses Buch aber auch auf jeden Fall für Neulinge, die ihr Galaxy vielleicht gerade das erste Mal in die Hand nehmen. Vom allerersten Auspacken und Einrichten an, findet sich hier eine gut verständliche und umfangreich bebilderte Anleitung, die wirklich alle Funktionen und alle Aspekte abdeckt. Die verschiedenen Kapitel sind außerdem sehr gut strukturiert und übersichtlich aufgeführt, so dass das Suchen nach einem bestimmten Thema oder einer bestimmten Funktion auch mit einem begrenzteren Fachwissen leicht fällt.

Mich hat dieses ansprechend und übersichtlich gestaltete Buch rundum überzeugt, auch für Menschen, die noch keine Erfahrung mit dem S5 haben,  aber auch durchaus für erprobtere Nutzer des S5. Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen!

 ★★★★★

Fuck You Leben - Non Pratt



Fuck You Leben von Non Pratt
Verlag : Deutscher Taschenbuch Verlag 
ISBN: 9783423425070

Inhalt: 

Hannah ist 15. Sie mag Jungen, sie mag Sex – und sie ist schwanger. Sie weiß zwar, von wem, aber das kann sie auf gar keinen Fall sagen.Aaron ist 16. Er ist neu auf Hannahs Schule, weil an seiner alten Schule etwas Schlimmes passiert ist. Und Aaron gibt sich die Schuld daran. Seit dem hat das Gefühl, etwas wiedergutmachen zu müssen. Und so stellt er sich vor Hannah, als eine fiese Facebook-Seite mit dem Titel ›Wer ist der Vater?‹ online geht. Mehr noch, er gibt sich offiziell als Vater des Babys aus, mit aller damit verbundenen Verantwortung. Doch kann so eine ›rein platonische‹ Vaterschaft gut gehen?


"Fuck You Leben!" ist ein gut zu lesendes, flüssig geschriebenes Jugendbuch zu einem immer wieder aktuellen Thema.
Vor dem Hintergrund der Schwangerschaft der 15jährigen Hannah, spielen sich verschiedene kleinere und größere Dramen ab, die teilweise auch deutlich über das normale (manchmal ja sowieso nicht ganz einfache) High School-Leben hinausgehen.

Von der falschen oder auch nicht vorhandenen Verhütung über die falschen Freunde und die unerwarteten richtigen Freunde, findet sich hier eigentlich alles - und genau das ist auch mein Problem. Eigentlich ist es ein Buch, das sich auf durchaus sensible und auch verantwortungsbewusste Weise mit dem Thema befasst und dabei auch viel Raum für Diskussionen oder eigene Überlegungen lässt.
Es liest sich auch auch wirklich gut und ich habe es gerne gelesen, trotzdem hatte ich manchmal das Gefühl, dass hier zu viele Themen und zu viele Probleme auf einmal angeschnitten sind. Vielleicht realistisch, manchmal schafft das Leben es ja auch, einem wenn schon, dann doch bitte gleich das gesamte Chaos-Sortiment vorzusetzen, aber hier hatte ich ab und an das Gefühl, dass wesentliche Dinge manchmal in der Masse der Themen untergingen.

Auch mit dem Ende hadere ich etwas, das für mein Empfinden noch klarer sein könnte. Vielleicht ist es das ja auch und angesichts des Alters der Protagonisten, ist es vielleicht auch falsch, ja, sogar unrealistisch, eine endgültige und ganz klare Zukunft zu erwarten, aber irgendwas fehlte mir dabei. Hinzu kam noch, dass Hannahs Eltern am Ende eine Zeitlang in einer für mich gar nicht mehr nachvollziehbaren Weise reagiert haben, was noch zu meiner Unzufriedenheit mit dem Ende beitrug.

Insgesamt ist es dennoch, gerade für junge Leser ein nettes und interessantes Buch, dessen Protagonisten eine deutlich erkennbare und gut nachvollziehbare Entwicklung durchlaufen und das klar aufzeigt, wie sich eine unverhoffte Schwangerschaft insbesondere bei einem sehr jungen Mädchen auf die ganze Familie auswirkt.

Trotz meiner Kritik habe ich das Buch gerne gelesen und ich denke, gerade die angepeilte Zielgruppe der 14 bis 17jährigen wird ebenfalls Gefallen daran finden.

 ★★★

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Refuge - Karen Lynch


Nachdem ich im Herbst so begeistert war von Relentless, freute ich mich sehr, als ich bei Facebook über die Autorin stolperte, die gerade Vorableser für den von mir heiß ersehnten und lange erwarteten zweiten Band "Refuge" suchte. So kam ich nun in den Genuss eines Vorab-Exemplars und kann schon vor dem 9.12., an dem das Buch offiziell erscheint davon erzählen.





Refuge von Karen Lynch

Inhalt:

To keep the people she loves safe, Sara left everything she knew behind. She soon learns this new world is nothing like her old one, and she struggles to make a place for herself among the Mohiri. But it soon becomes apparent to Sara and to everyone one around her that she is not your typical warrior.
As the weeks pass, Sara builds new relationships, copes with her new trainers, and tries to manage her ever-changing powers, while keeping her unique heritage a secret. Looming in the background is the constant shadow of the Master who will do anything to find her.

Sara finds herself on a journey of self-discovery that uncovers her true strengths and awakens a part of her she never knew existed. She experiences the delight of new friendships, the sweetness and pain of first love, and a loss so deep it could be the thing that finally breaks her. At the end of it all, she discovers that the one place she was supposed to be safe might not be the refuge she thought it was.



Ganz ehrlich, ich war absolut begeistert von diesem Buch. Es war für mich zusammen mit dem ersten Band "Relentless", den man übrigens dringend vorweg lesen sollte, definitiv eins meiner Jahres-Highlights. Für mich sind "Refuge" und "Relentless" Bücher, um sich darin zu verlieren.

Ich habe die Bücher gelesen und wenn ich den Reader irgendwann notgedrungen ausgeschaltet habe (was so selten wie möglich vorkam) , habe ich mich immer weiter mit den Figuren und ihren Erlebnissen beschäftigt, habe gegrübelt, wie es weitergeht, was mit ihnen passiert und auch nach dem Beenden der Bücher war ich mit den Gedanken immer noch dabei.

Nachdem ich den zweiten Band gelesen hatte, musste ich den ersten Band gleich noch einmal lesen. Hier war ich dann fasziniert, wieviele der Entwicklungen des zweiten Bandes schon im ersten Band angelegt sind und wie gelungen beide Bände ineinander greifen und sich zu einer harmonischen Einheit verbinden.
Trotzdem  - oder vielleicht auch gerade deshalb, ist der zweite Band keine Wiederholung des ersten Bandes mit anderen Settings und etwas anderen Personen, wie das manchmal ja bei Folgebänden der Fall ist, sondern es ist eine ganz eigenständige Handlung, die aber ganz klar auf der Handlung und den Geschehnissen des ersten Bandes aufbaut und diese in sehr gelungener Form weiterführt. Den ersten Band sollte man auf jeden Fall kennen, um alles wirklich verstehen zu können.

Den meisten liebgewonnenen Charakteren des ersten Bandes begegnet man auch im zweiten Band wieder und durchwandert mit ihnen viele Höhen und Tiefen, bangt und wütet mit ihnen und fiebert mit ihnen mit. Auch die neu dazugekommen Charaktere sind unwahrscheinlich komplex und überzeugen ebenso wie die bereits bekannten Charaktere durch ihre Authentizität und ihre Originalität.

Das Buch ist nebenbei auch noch absolut spannend, dabei aber auch humorvoll geschrieben und fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Ich habe beide Bücher mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gelesen und warte schon voller Ungeduld auf den dritten und letzten Band der Reihe, der allerdings noch einige Zeit braucht, bis er erscheint.
Auch dieser Band ist jedoch in sich abgeschlossen, auch wenn man als Leser am Ende wieder gespannt ist, wie es weitergeht, aber es ist ein zwar vorläufiges, aber in sich rundes Ende.

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlen, ich habe jede einzelne Seite genossen!

★★★★★


Red Bug Charity *****News in letzter Minute******


*******Letzte News vom Charity Projekt*******



Kurz vor Ende des "Countdowns" gibt es noch Neuigkeiten.
Welche? Das lest Ihr am Besten gleich bei Red Bug Books selber nach.

Mir bleibt nur zu sagen.....
3....
2....
......
BALD IST ES SO WEIT!!!!

Oh - und noch etwas....

Guckt mal hier: *klick*

Dienstag, 2. Dezember 2014

Teaser Tuesday #37




Momentan lese ich gerade einen Krimi, der mich sehr sehr positiv überrascht. Spannend, gut aufgebaut und mit einer niteressanten Geschichte und ebenso interessanten Charakteren. Kurz - ich muss dringend weiterlesen, besonders, wenn ich wissen will, wie es mit den beiden neuen Kollegen so weitergeht:

Je länger sie ihn kannte, desto weniger wurde sie schlau aus ihrem Kollegen. Welches Paket trug er durch sein Leben, das vordergündig so leicht und beschwingt zu sein schien, um es in der Sprache des Tanzes auszudrücken. Wenn das mit ihnen beiden gelingen sollte, dann musste er ihr vertrauen, sich ihr gegenüber öffnen. Das tat sie doch auch. Oder zumindest hatte sie das eigentlich vor.

S.190, aus Und die Schuld trägt Deinen Namen von Jörg Böhm

Ich würde sagen, wer Krimis mag, kann hier auf jeden Fall einen Blick riskieren, es lohnt sich!

Montag, 1. Dezember 2014

Red Bug Charity - Das Geld geht an .....






Wie Ihr Euch erinnern werdet, war das auch "meine" 
Organisation der Wahl, von daher freue ich mich wirklich
sehr über dieses Ergebnis, auch wenn ich sowohl 

Wildwuchs als auch Weitblick

ebenfalls als sehr unterstützenswert ansehe. 

Bleibt noch die Frage, wie genau das mit dem Spenden jetzt funktioniert:

Und es ist ganz einfach: Je mehr Bücher, wahlweise in
Print für 9,99 Euro oder als Ebook für 3,99 Euro verkauft werden, 
desto höher kann der Scheck (der erste von hoffentlich vielen seiner Art) ausfallen, 
der ab Frühjahr 2015 an Off Road Kids überreicht werden wird.
Beim Printbuch bleiben ca. 3 Euro und beim Ebook ca. 2,30 Euro als Spende.

Also - schönes Buch kaufen und dabei noch Gutes tun? 

Klingt doch gut oder? Klingt nach ....



*********
 Und nicht vergessen - am 6. Dezember geht es los!

*********