Je suis Charlie

Je suis Charlie

Montag, 23. März 2015

Ismaels Orangen - Claire Hajaj



Ismaels Orangen von Claire Hajaj 
Verlag : Blanvalet 
ISBN: 9783764505165


Inhalt: 

Jaffa, April 1948. Der siebenjährige Salim Al-Ismaeli, Sohn eines palästinensischen Orangenzüchters, freut sich darauf, die ersten Früchte des Orangenbaums zu ernten, der zu seiner Geburt gepflanzt wurde. Doch der Krieg bricht aus und treibt die ganze Familie in die Flucht. Von nun an hat Salim nur noch einen Traum: Eines Tages zu seinem Baum zurückzukehren und im Land seiner Väter zu leben. Zur selben Zeit wächst Judith als Tochter von Holocaust-Überlebenden in England auf – und sehnt sich danach, irgendwann ein normales und glückliches Leben führen zu dürfen. Als Salim und Judith sich im London der Sechzigerjahre begegnen und ineinander verlieben, nimmt das Schicksal seinen Lauf und stellt ihre Liebe auf eine harte Probe …


Eine eindringliche Erklärung der Situation in Palästina und Israel am Beispiel der Lebens- und Liebesgeschichte von Salim und Judith. Salim als Sohn eines palästinensischen Orangenzüchters und Judith als Tochter von Überlebenden des Holocaust repräsentieren alles, was dieses Land geprägt hat, die Wut, die Verzweiflung, die Angst und sie geben Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft, steinig, hart, mit vielen  Erschütterungen und Zweifeln, aber vielleicht doch nicht unmöglich?

Sowohl Salim als auch Judith sind sehr starke Persönlichkeiten, die dem Leser das Buch und das Geschehen sehr nahe bringen. Man erlebt mit ihnen die Höhen und Tiefen der Zeit und der sie umgebenden Gesellschaft und zugleich auch ihrer Beziehung.
Es ist eine harte Zeit und ein immerwährender Kampf, der auch an Salim und Judith nicht spurlos vorübergeht.
Indem man als Leser ihren Spuren folgt, versteht man langsam, wie es zu einer derartigen Verhärtung der Fronten und überhaupt zu der derzeitigen politischen Situation in Nahost kommen konnte. Mit ihnen hofft man, dass ihre Liebe stark genug ist, um den ganzen Einflüssen von außen zu widerstehen, doch auch sie selbst sind von ihrer Geschichte geprägt....

Schon der Schreibstil Claire Hajajs überzeugte mich, da ich mich nicht nur in der Geschichte verlieren konnten, sondern das Buch auch als schön und eindringlich geschrieben empfinde. Eine überzeugende Geschichte, die einen zum Nachdenken bringt, starke, vielschichtige Charaktere und eine wirklich schöne Schreibweise - hier passt für mich einfach alles, so dass ich das Buch auf jeden Fall empfehlen kann.

 ★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen