Je suis Charlie

Je suis Charlie

Montag, 23. März 2015

Saphirblau - Hörspiel zum Film




Saphirblau - Hörspiel zum Film nach dem Buch von Kerstin Gier

Das Abenteuer zwischen den Zeiten geht weiter: Gwendolyn und Gideon versuchen, mehr über die Absichten der Wächter in Erfahrung zu bringen. Vielleicht hilft ihnen dabei ein erneutes Treffen mit dem Grafen von Saint Germain? Auch zwischen Gwen und Gideon ist längst nicht alles im Klaren ...
Der zweite Band von Kerstin Giers phänomenaler Erfolgstrilogie kommt in einer sehnsüchtig erwarteten, aufwändig produzierten Verfilmung in die Kinos. Wieder mit dabei: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner sowie Josephine Preuß, Peter Simonischek, Kostja Ullmann, Veronica Ferres, Katharina Thalbach, Jennifer Lotsi, und erstmals als Stimme des kleinen Gargoyles Xemerius: Rufus Beck.




Als Hardcore-Fans von Buch und Film, mussten wir natürlich auch das Hörspiel zu Saphirblau hören, auch wenn ich gestehen muss, dass ich den zweiten Teil der Verfilmung doch nicht ganz so gelungen fand wie den ersten.
Ich weiß, ich weiß, Leser sind nie zufrieden mit dem, was aus ihren geliebten Büchern im Film wird, aber den Film zu Rubinrot mag ich wirklich, während mir Saphirblau ein wenig zu wirr ist und für mein Empfinden die Kenntnis der Bücher voraussetzt, wenn man dem Inhalt wirklich folgen können möchte. Nichtsdestotrotz - echte Fans bleiben ihren Helden auch dann treu und somit fand auch dieses Hörspiel den Weg zu uns.

Das Hörspiel selbst ist ein bisschen Geschmacksache, klar, das ist ja meist so. Hörspiele sind schon mal etwas anderes als Hörbücher und die Umsetzung ist ja auch immer so eine Sache, das fängt schon bei den Stimmen der Sprecher an.
Die Stimmen der Darsteller selbst sind natürlich gut, da es die Originalstimmen und Originaltexte aus dem Film sind, allerdings waren meine Tochter und ich beide etwas irritiert von der Erzählerin und derem Teil. Die Erzählerin hat zwar auch eine sehr angenehme Stimme und spricht ihren Teil sehr gut, aber uns ist es manchmal inhaltlich etwas arg, hm - blumig, trifft es vielleicht ganz gut. Es wird sehr viel von der Rahmenhandlung erzählt und gerade anfangs war es uns manchmal zu viel und vom Inhalt her einfach zu viel und zu überschwenglich.
 
Wer nur das Buch kennt, sollte allerdings darauf gefasst sein, dass der Inhalt dieses Hörspiels von der Handlung des Buches abweicht, da auch der Film einen etwas anderen Verlauf nimmt als das Buch, auch wenn es natürlich weiterhin stark an das Buch angelehnt ist.

Insgesamt gefiel dieses Hörspiel uns letztendlich zwar schon, aber zumindest für uns, die den Film gut kennen, hätte der Erzählerteil gerne ein wenig knapper und etwas sachlicher gehalten sein können. Trotzdem wird das Hörspiel hier mit Sicherheit noch öfter laufen, so dass ich es trotz der Kritik empfehlen kann. Da ich 3,5 Sterne schlecht vergeben kann, runde ich auf vier auf.

★★★★



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen