Je suis Charlie

Je suis Charlie

Dienstag, 14. Juli 2015

O du fröhliche, o du tödliche - Mila Roth




O du fröhliche, o du tödliche von Mila Roth
Verlag : Books on Demand 
ISBN: 9783734730023

Inhalt: 

So hatte sich Janna Berg das Weihnachtsfest nicht vorgestellt! Da sie sich seit ihrem letzten gemeinsamen Abenteuer etwas besser verstehen, besucht sie ihren Geheimdienst-Partner Markus Neumann am Heiligen Abend in dem kleinen Irish Pub HellHole, um ihm ein bisschen Gesellschaft zu leisten. Leider ist Markus Exfreundin, die Agentin Alexa Baumgartz, auf die gleiche Idee gekommen, was der weihnachtlichen Stimmung nicht gerade förderlich ist. Zu allem Überfluss wird Alexa dann auch noch vor Jannas Augen von einer Gruppe verkleideter Weihnachtsmänner entführt.§Janna und Markus nehmen die Verfolgung auf und finden heraus, dass die Entführer zu einer gewaltbereiten Neonazi-Gruppierung gehören, gegen die Alexa einige Monate zuvor im Auftrag des BKA undercover ermittelt hat. Das Versteck der Geiselnehmer ist bald gefunden, doch dann fallen Schüsse, und plötzlich steht Janna ganz allein da


Hach ja, ich liebe diese Reihe!
Auch dieser Band überzeugt mal wieder auf ganzer Linie durch seine tolle, actionreiche Story und den wunderbaren Humor.

Mit viel Witz und Charme und ein wenig (mehr) Chaos, muss Janna auch hier wieder einmal den Geheimdienst unterstützen, diesmal allerdings sind Markus und sie auf der Jagd nach einem Entführer, okay, drei Entführern, die ausgerechnet Alexa, die blonde, ziemliche biestige Kollegin von Markus entführt haben. Um das Ganze rund zu machen, passiert das ganze natürlich auch noch an Weihnachten, so dass nur die Notbesetzung des Geheimdienstes zur Verfügung steht. Wer die Reihe kennt, weiß, dass besonders düstere Zeiten angebrochen sind, wenn Markus sogar seinen Vater um Hilfe bitten muss....

Es britzelt immer ganz gewaltig zwischen Markus und Janna und als Leser(in) verfolgt man gespannt, wie sich da ganz ganz ganz ganz langsam etwas entwickelt, was ordentlich prickelt, aber von den beiden Protagonisten selber noch gar nicht wirklich erkannt wird. Allmählich merkt man aber, dass auch den beiden immer mehr bewusst wird, dass der andere ihm (oder auch ihr) wichtig ist.
Janna wächst mit jedem Band immer mehr über ihre Rolle als Hausmütterchen hinaus und wird immer vielschichtiger, aber auch Markus zeigt immer neue Facetten, die auch seinen Charakter immer wieder noch interessanter werden lassen.

Der Schreibstil ist wie immer locker, humorvoll und fesselnd, so dass man das Buch auf einmal durch hat, ohne eigentlich zu wissen, wie man denn so schnell zum Ende gekommen ist. Auch dieser Band ist natürlich wieder in sich abgeschlossen und lässt sich wie auch die anderen Bände für sich alleine lesen.
Ich kann auch diesen Band der Reihe um Janna und Markus wieder ganz klar empfehlen - nicht nur zu Weihnachten!

                                                                            
★★★★★  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen