Je suis Charlie

Je suis Charlie

Dienstag, 23. Februar 2016

Schottland - Lonely Planet




Und dann gab es da noch die Planung für diesen Sommer, für die sich hier ja nun schon seit geraumer Zeit ein paar (mehr) Reiseführer tummeln. Bis nach Nord- und Mittelengland waren wir ja schon gekommen, okay, zumindest in der Planung, aber es soll schließlich auch bis nach Schottland gehen!

Einer der Reiseführer für Schottland ist bei Lonely Planet erschienen:





Lonely Planet: Reiseführer Schottland von  
Verlag : MAIRDUMONT  
ISBN: 9783829723756

Inhalt: 

Mit dem Lonely Planet „Schottland“ auf eigene Faust durch das Land der Burgen, Seen und Highland Games. Ein wahres Paradies für Outdoor-Aktivisten und Naturliebhaber: wildes Bergland und zerklüftete Küsten bieten Möglichkeiten zum Wandern, Mountainbiken, Surfen und Snowboarden. Wer es ruhiger haben möchte, kann jede Menge Historisches entdecken: prächtige Burgen und sagenumwobene Ruinen und Steinkreise – alle auf ihre Art einzigartig. Die deutsche Ausgabe des englischen Originals ist prall gefüllt mit Entdeckungen, Tipps und zuverlässigen Reiseinfos, alles locker präsentiert und für jeden Geschmack und Geldbeutel geeignet. Die Highlights, die Sie auf keinen Fall versäumen sollten, sind in einem farbigen Kapitel zusammengefasst, machen Lust auf Land und Leute und bringen den nötigen Background zu Kultur und Geschichte. Dazu eingestreute Infokästen, die den Leser mit Besonderheiten oder nützlichen Empfehlungen unterhalten. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, ein Glossar und -damit Sie gut durch das Land kommen- einen Sprachführer. Sie möchten in das Land der Dudelsäcke und Schottenröcke? Ob Backpacker, Pauschalreisender oder 5-Sterne- Tourist - mit dem Lonely Planet „Schottland“ im Gepäck sind Sie für einen Urlaub bestens gerüstet!  

 
Lonely Planet schafft es, Unmengen von zwar bunt, aber dennoch eher spartanisch dargebotenen Fakten, bunten Fotos, dazu 58 Karten und noch vieles vieles mehr, ausgesprochen interessant und ansprechend darzustellen, auch wenn das Papier einen Touch von Recycling-Papier hat und die Seiten eher dünn und etwas durchscheinend sind. Dafür wiegt so ein über 570 Seiten dickes Buch mit seiner Fülle an Informationen und Tipps dann auch nur 450g und ist damit eher rucksacktauglich als die aufwendiger gestalteten Reiseführer, die ich für England zu Rate gezogen habe, bei denen 150 Seiten weniger 200g mehr wiegen. Wer einmal mit dem Rucksack durch die Gegend gezogen ist, weiß diese kleinen feinen Unterschiede durchaus zu schätzen.....

Unabhängig vom Gewicht, bietet dieses Buch aber auch eine erstaunliche Menge an Informationen, egal ob es um Benimmregeln im Pub und anderswo geht, über rein praktische Informationen zu Reisen und Unterkunft bis hin zu Geschichte und Kultur, es gibt kaum ein Thema, das hier nicht angeschnitten und auf interessante Weise dargestellt wird, auch wenn das meiste aus reinem Text besteht, der jedoch immer wieder durch Infokästen und dergleichen aufgelockert wird. Vom schönsten Stadtrundgang bis zur einsamen Ecke im Hinterland, findet sich hier im Prinzip alles, was das Herz begehrt - und meine "Liste der anzuguckenden und zu tuenden Dinge" wurde mit jeder Seite, die ich umblätterte, länger und länger und....  

Der Reiseführer bietet für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel Möglichkeiten an und ist somit eigentlich für jeden etwas, der nicht auf Hochglanz und edlem Outfit besteht. Auch für die Unterbringung finden sich Informationen zu allem, ob Camping, B&B oder Hotel, so dass auch hier jeder etwas finden sollte. 
Ein Reiseführer zum Gucken, Stöbern, Fakten nachschlagen und in manchen Teilen auch zum Lesen - in meinen Augen rundum gelungen!

★★★★★

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen