Je suis Charlie

Je suis Charlie

Freitag, 19. Februar 2016

The Best of Jane Austen Knits - Amy Clarke Moore




Meine (klitze)kleine Schwäche für Jane Austen und ihre Bücher, ist Lesern dieses Blogs ja durchaus bekannt, so dass es wohl keinen verwundern wird, dass mich auch ein Handarbeitsbuch zu dem Thema geradezu magisch anzog, als ich es beim Stöbern im Internet entdeckte. Ein Strickbuch mit Strickmustern, die vom Regency und Jane Austen inspiriert sind, klingt das gut oder klingt das gut?





The Best of Jane Austen Knits: 27 Regency-Inspired Designs by Amy Clarke Moore
ISBN: 9781620338810 

Inhalt:

Immerse yourself in a stunning, 27-piece tribute to the beloved author, Jane Austen, by exploring fashions dating back to 200 years ago. The gorgeously evocative pieces include flattering cardigans, shawls, bags and other accessories, and projects for men and children, all inspired by the characters and places of Jane Austen's novels.
These classic fashion projects based on Austen's literature are very wearable today, and never go out of style. Along with captivating designs and projects, The Best of Jane Austen Knits offers essays on fascinating aspects of Austen's life and the period that contributed to this inspiring collection. If you're an intermediate to advanced knitter obsessed with Jane Austen, look no further, and explore some of Austen's most popular projects from the Regency Period.


 
Schon von der ersten Seite an begeisterte mich dieses Buch mit seiner tollen Mischung aus "Strickanleitung" oder auch "Bilderbuch" und Informationen rund um Jane Austen und den Stellenwert, den Handarbeiten zu ihrer Zeit und in ihrem Leben hatten.

Natürlich muss man den Stil mögen, allerdings gehe ich davon aus, dass jeder, der zu einem Buch wie diesem greift, zumindest eine gewisse Schwäche für die Zeit und die Bücher Jane Austens hat und somit auch die dazugehörige Kleidung schön findet.

Ich war wirklich begeistert von den schönen und durchaus auch im Alltag tragbaren Modellen, die in diesem Buch gut in Szene gesetzt und mit ausführlichen Anleitungen versehen präsentiert werden. Wer mit den englischen Ausdrücken nicht ganz so vertraut ist, findet hinten ein Glossar, in dem alle Fachausdrücke aufgegriffen und erläutert werden.
Aufgelockert werden die Beschreibungen der Modelle immer noch dadurch, dass sie in den Kontext der Bücher gestellt werden, ob nun der Schal für Georgiana Darcy, die Weste für Charles oder ...was auch immer. Umrahmt werden die Strickmuster von Beiträgen zu Jane Austen selbst und zur Bedeutung der Handarbeiten in ihrer Zeit, zum Anfertigen von Kleidern in der damaligen Zeit und dergleichen mehr.

Mir gefällt dieses Buch wirklich sehr, nicht nur als Arbeits- und Handarbeitsbuch, sondern auch als Buch zum Stöbern und Genießen, so dass ich es auf jeden Fall empfehlen kann!

★★★★★

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen