Je suis Charlie

Je suis Charlie

Freitag, 6. Mai 2016

Camp Midnight - Stephen T. Seagle ~Review in English and German~




Zur Abwechslung eine sehr gelungene Graphic Novel:





Blurb:

Ben 10 and Big Hero 6 creator Steven T. Seagle returns to comics with New Yorker Magazine cartoonist Jason Adam Katzenstein for a new graphic novel!
Reluctant Skye is accidentally sent to the wrong summer camp. Not wanting to please her "step monster," Skye is dead-set on not fitting in. That won't be a problem, as everyone at Camp Midnight-with the exception of fellow camper and fast-friend Mia-is a full-fledged monster! The perfect book for fans of Raina Telgemeier's "Smile, " but wish it had more bowls of gooey eyeballs.


This graphic novel is just amazing! 
I love those graphics with their wild and intense colouring and I really loved sassy and courageous Skye who finds herself shipped of to summer camp instead of staying at her father's and her step-monst...ooops...mother's place. And if that wasn't enough, well, things got a bit rushed and she ended up in the bus going to Camp Midnight. Yes, Camp Midnight where all the fun starts at midnight - guess why...
It is not really easy to just be yourself when everybody else turns out to be something very weird and very scary and waits for you to show your true form, especially if there's a distinct lack of said true form at least in the sense they mean it.
But, well, teenagers being teenagers no matter what their true form (or their food preferences -DON'T ASK!) there's a  certain amount of romance, bullying and all the general stuff that makes camps camps and teenagers teenagers to deal with and it's so much fun to accompany Skye when she finally realizes that "all it takes to fit in and be accepted is to be yourself" wherever you are and with whomever you are and, of course, that no monster is "just a monster".

A great and vastly entertaining story about friendship, being yourself, accepting others and letting others know that you care about them that is done in vibrant colours and amazing drawings. I can highly recommend this graphic novel!

---------

Diese Graphic Novel ist einfach nur genial!

Ich liebe diese Zeichnungen mit ihren wilden, intensiven Farben und ich habe die kecke und mutige Protagonistin Skye sehr schnell ins Herz geschlossen. Skye muss feststellen, dass sie nicht nur mir nichts dir nichts ins Sommercamp abgeschoben wird, statt den Sommer bei ihrem Vater und dem verhassten Stiefmonster zu verbringen, sondern in der Hektik des Abschieds landet sie im Bus zum Camp Midnight. Ja, genau, Camp Midnight, ein Sommercamp, in dem der ganze Spaß nachts beginnt – ratet mal, warum....

Es ist nicht ganz einfach, man selbst zu sein, wenn alle anderen sich als etwas sehr eigenwilliges und sehr furchteinflössendes herausstellen und gespannt darauf warten, dass du endlich auch dein „wahres Wesen“ zeigst. Besonders spannend ist das natürlich, wenn es da einen gewissen Mangel an verborgenen „wahren Wesen“ gibt, zumindest in dem Sinne, in dem die anderen das meinen.

Aber, da Teenager ja nun mal Teenager sind, egal wie es um ihr wahres Wesen bestellt ist (oder um ihre Vorlieben beim Essen – fragt besser nicht!) gibt es natürlich ein gewisses Maß an Romantik, Zickereien und allem anderen, was Camps zu Camps und Teenager zu Teenagern macht und es bringt spaß, Skye dabei zu begleiten, wenn sie endlich realisiert, dass man einfach nur man selber sein muss, um akzeptiert zu werden und dazu zu gehören, egal wo man ist und mit wem man zusammen ist und natürlich auch, dass kein Monster einfach nur ein Monster ist.

Eine tolle und sehr unterhaltsame Geschichte über Freundschaft, Sich-selbst-sein, das Akzeptieren anderer und darüber, andere wissen zu lassen, dass man sie mag. Ich kann diese wunderbare, in lebhaften Farben und großartigen Zeichnungen gestaltete Graphic Novel ganz klar empfehlen!


★★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen