Je suis Charlie

Je suis Charlie

Montag, 21. November 2016

Perfektion: Die Wissenschaft des guten Kochens, Band 3: Backen










 Inhalt: 

Wussten Sie, dass Cookies, die mit braunem Zucker gebacken werden, weicher und saftiger sind als die mit weißem Zucker? Oder dass Kuchen mit 16 °C kalter und schaumiger Butter perfekt aufgeht? Backen ist Kunst und Wissenschaft zugleich. Hier erfahren Sie, welches Mehl für zarte Kuchen das beste ist, welche Schokolade den verführerischsten Geschmack zaubert, wie Backpulver funktioniert - und warum manchmal auch ein Wodka die Lösung für einen mürben Kuchenteig ist. Freuen Sie sich auf mehr als 100 Rezepte und interessante Tipps zum Backen von Brot, Kuchen, Cupcakes und Co. Die wissenschaftlichen Grundlagen werden einfach und praxisbezogen dargestellt - mit vielen Fotos, Infografiken und Ergebnistabellen. So werden auch Sie zum Meisterbäcker!



Wow, dieses Buch hat mich echt überrascht! So ganz sicher war ich mir nicht, worauf ich mich da einlasse, auch wenn Rezepte drin sein sollten und so, aber es klang vom Waschzettel her schon fast zu theoretisch. Tja, Theorie gibt es auch ganz viel, sozusagen viele, viele nützliche und hilfreiche Tipps zum Backen, sowie andere interessante Fakten rund ums Backen, Lebensmittel und deren Zubereitung.

Manches Mal habe ich ja schon auch geschmunzelt, wenn ich las, dass man beispielsweise für wissenschaftliche Zwecke herumgefragt und bei jemandem im Schrank ein seit drei Jahren abgelaufenes Vanillearoma und eins, das seit zehn Jahren abgelaufen ist, gefunden und im Dienste der Wissenschaft verbacken hat. Dabei fiel mir übrigens ein, dass ich auch dringend mal wieder alles durchgucken sollte, ob bei mir in den Schränken noch alles aktuell ist oder ob sich da auch noch irgendwelche wissenschaftsfördernde Bestände tummeln...

Was fügt man dem Baiser zu, damit er beim Backen schön seine Form behält, wie wenig Zucker darf man verwenden, kommt beim Sahneschlagen erst der Zucker zur Sahne oder vielleicht doch lieber anders herum, Rührmaschine oder vielleicht doch lieber der Handrührer und was um alles ist der Unterschied zwischen natürlichem und alkalischem Kakao?

Alles Fragen, die dieses Buch umfassend beantwortet und noch viele, viele mehr. Es bringt Spaß, einfach in dem Buch zu stöbern und die Kästen mit diesem Wissen, die als "Praktische Wissenschaft" betitelt sind, durchzugehen und hier und da den einen oder anderen Tipp mitzunehmen oder diverse Informationen im Vorbeigucken zu speichern. Prägnant und auf den Punkt gebracht und trotz des sachlichen Inhalts nie langweilig und trocken, prägen sich diese kleinen Wissenshappen nämlich sehr gut ein.

Aber auch sonst gibt es unwahrscheinliche praktische, meist sehr einfach umzusetzende Tipps samt der dazugehörigen Informationen, warum das so ist und wie das funktioniert, beispielsweise, wenn es darum geht, wie man eine gute Brotkruste erzielt oder warum Brötchen im sehr heiß vorgeheizten Ofen besser gehen, Beispiele für eine Glutenminimierung (Kein glutenfreies Backen, hierzu bietet das Buch keine Informationen!) oder Informationen über Mehl und wie man es am Besten einsetzt, um auch hier nur ein paar der vielen Beispiele zu nennen.

All diese sehr sachlich erscheinenden Punkte sind eingebettet in Rezepte, die einfach nur Lust machen, den Ofen anzuschmeißen und loszubacken. Die Rezepte werden von ansprechenden, äußerst appetitanregenden Fotos begleitet, die allerdings passend zum Rest des Buches nicht in Hochglanz gehalten, sondern auf mattem Papier gedruckt sind, was aber insgesamt passt, auch wenn das bei Kochbüchern ja seltener der Fall ist, da es den etwas sachlicheren Charakter des Buches noch betont.

Dieses Buch werde ich mit Sicherheit noch oft wieder zur Hand nehmen, wahlweise, um Informationen nachzulesen oder einfach nur leckere Sachen nachzubacken. Und wer jetzt zum Beispiel wissen möchte, wie man das schönste Kakaoaroma beim Kochen heißer Schokolade erzielen kann, ob mit Kakaopulver, Bitterschokolade oder vielleicht doch eher mit ungesüßter Schokolade...tja, der sollte sich dieses Buch kaufen, es wird diese und alle anderen Fragen, die einem so einfallen könnten, beantworten!

★★★★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen