Je suis Charlie

Je suis Charlie

Montag, 16. Juni 2014

Verfluchte Wünsche - Carina Mueller






Verfluchte Wünsche von Carina Mueller
Verlag : Impress 
ISBN: 9783646600483

Der Klappentext:

Annie passiert das, wovon nahezu jeder träumt. Von einem auf den anderen Tag gehen all ihre Wünsche sofort in Erfüllung. Na ja, fast alle. Dem unfreundlichen Businessman sein Akku leer wünschen? Check. Die perfekte Figur haben? Nope. Zu allem Überfluss taucht dann auch noch dieser Raik auf. Ein Bild von einem Mann, doch leider unerträglich fürsorglich. Klar ist es nett von ihm, dass er ihr helfen will, die nicht selten in Katastrophen endende Fähigkeit wieder loszuwerden. Doch Annie ist gar nicht mehr dazu bereit, ihre Macht zu verlieren. Bis der Fluch Überhand nimmt…
 

Ich weiß, ich weiß, drei Sterne sieht immer gleich böse aus, aber für mich heißt es einfach, dass mir ein Buch zwar gefallen hat, aber einige Punkte dennoch zur Abwertung geführt haben, trotzdem, nur um das noch einmal zu betonen, hat mir das Buch gefallen.

"Verfluchte Wünsche" besticht durch eine fantasievolle Grundidee, die insgesamt auch gut umgesetzt wurde. Das Buch liest sich flüssig und gut, so dass es Spaß bringt, das Buch zu lesen.

Die zurückhaltende Annie, die immer wieder von ihrem Ex Dennis verspottet wurde, entdeckt auf einmal, dass sie über eine ganz besondere Gabe verfügt: Auf einmal werden alle ihre Wünsche wahr, zumindest, wenn sie jemandem etwas Böses wünscht. Die Chance für Annie, sich endlich gegen die Spötteleien zu verteidigen. Doch dann gerät alles ziemlich außer Kontrolle und Annie muss lernen, dass keine Gabe ohne eine gewisse Verantwortung einher geht. Keine leichte Einsicht, zumal sie sie nicht freiwillig gewinnt....

Im Mittelteil des Buches wurde mir Annie leider streckenweise sehr unsympathisch, so dass mein Lesegenuss da ein wenig getrübt war, allerdings ist das natürlich auch durchaus beabsichtigt, so dass es nicht unbedingt zum Punktabzug geführt hätte, wenn nicht...ja, wenn nicht das Ende irgendwie etwas zu überstürzt gekommen wäre. Die gleichen Ereignisse ein wenig ausführlicher geschildert und ich hätte mich zufrieden zurückgelehnt, aber so war es mir doch einfach zu fix.

Trotz der Kritikpunkte, ist es ein gut zu lesendes und sehr fantasievolles Buch, das ich gerne gelesen habe.

★★
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen