Je suis Charlie

Je suis Charlie

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Luna and the Lie by Mariana Zapata









Blurb:

The problem with secrets is that they’re too easy to keep collecting.

Luna Allen has done some things she would rather no one ever know about. She also knows that, if she could go back in time, she wouldn’t change a single thing.

With three sisters she loves, a job she (mostly) adores, and a family built up of friends she’s made over the years, Luna figures everything has worked out the way it was supposed to.

But when one of those secrets involves the man who signs her paycheck, she can’t find it in her to regret it. Despite the fact that he’s not the friendliest man in the world. Or the most patient.

Sometimes there are things you’re better off keeping to yourself.



Oh my...this book was so amazing! I've read most of Mariana Zapata's books up to now and I loved almost all of them. When the cover of "Luna and the Lie" was out, I was intrigued. When the first chapter of it was released, I was hooked. When the book was finally, FINALLY out, I started reading and didn't stop till I was done.

I won't mention the number of handkerchiefs needed (Don't forget to restock before you start reading!) and I won't talk about the tears and the fits of rage - and the swooning and the giggling and the sighs either. I want to talk about the wonderful story and the fantastic, rugged, authentic, flawed and amazing characters though.

This book is not for the faint of heart, things get dirty, things get rough but Luna is like a ray of sunshine, no matter how much she struggles, no matter what she does and how hard things are, there is always some light around her. I love her little quirks, her choice to be happy and the way she tries to be there for those around her.

Ripley, well, Ripley is the prototype of rugged and flawed and more often than not, he made me furious and he made me roll my eyes - and I loved to see how much he cared for Luna, despite the age gap and his past making him wary to act upon his feelings. Finding that Luna herself is no stranger to the darker sides of life and society and the brutality that goes along with it is eye-opening and makes him dare open up to her.
Okay, romance and Ripley might both start with an r but, well, otherwise those two don't have much in common. His particular brand of courtship is unlike most others and not always easy to spot - putting it mildly.

Those two plus a bodyshop full of great people and amazing cars, a wonderful story and lots of slow-burning romance - I really loved this book. Now, I can't wait to re-read it - and I'm really looking forward to the audiobook as well.

Sure, the whole concept is not new, especially in Mariana Zapata's books and I wish that there were fewer typos, grammar issues and such but I loved the way this tale was spun and I loved Luna and Ripley.
 ★★★★★



Dienstag, 18. Dezember 2018

Bannon's Brides by Loretta C. Rogers










Blurb:

Jail or prostitution?
Fiona Quinn chooses neither. On a wagon train bound for Oregon , the newly-contracted mail-order bride braves rattlesnakes, Indians, and depraved buffalo hunters who kidnap her. But nothing tests her mettle like Cordell Bannon, the wagon master poised to steal her heart.

Cordell Bannon signed a contract to safely deliver thirty mail-order brides to their husbands. Yet one bride stirs his emotions, threatening his oath of celibacy and making him choose between his job and his passion. Can he stand by as she marries another, or will he claim her as his bride?

I've read and thoroughly enjoyed other books by Loretta C. Rogers but unfortunately, this one was just too foreseeable. I liked it well enough and I worried and cried over those women who didn't make it and I was upset with our hero but the end was very much what I had expected. Sure, I was still upset but ...

On the whole, it was a rather harsh reminder what life was like in those times. Cordell and Isaiah were good men trying to protect the women in their care but they knew exactly what they did when they brought ten more than necessary because far too many of those women never reached Oregon and the men they were promised to.

Of course, it was also another harsh reminder of the vulnerability of women in those times. Without a husband, they had no rights - and when they were married, well, they still had no rights but hopefully a good husband to protect them.
A well-written story with very likable characters, Bannon's Brides is a nice read even though it couldn't completely captivate me.
 ★★


Mittwoch, 12. Dezember 2018

Echoes of Fire (The Mercury Pack #4) by Suzanne Wright









Blurb:

They may not be made for each other, but animal instincts are impossible to ignore.

Madisyn Drake is a rare breed of cat shifter…a loner, unpredictably wild, and emotionally distant. A recent betrayal has left her ready to sharpen her claws on the next man she sees…until a prowling wolf with steel-gray eyes and a brooding dark edge challenges her distrust. No matter how fully he satisfies her touch-hunger, Madisyn’s not ready to open up again, even if it is oh so gratifying.

Bracken Slater has earned his reputation as an indomitable predator. Once broken by grief and guilt, Brack is feeling alive again, thanks to the heady scent of this independent feline. Convincing her that they’re meant for each other is going to take more than branding Madisyn’s beautiful neck. She’s not interested in joining an unfamiliar pack, much less answering to an alpha. But when threats from both their pasts take shape, their unexpected destiny may be the only thing that can save them.



I simply couldn't put it down, this book got me hooked from the first page on and I didn't put it down till the end. I literally carried my e-reader around my place, while trying to get things done.

Madisyn is amazing and I fell for her from, yeah, I think from the first strike of her claw on - or something like that. Somehow I ended up on Youtube checking out videos of a certain kind of felines. I had never heard of this kind of cat before but I won't forget them and I'll always see them kicking a...nother shifter. Or two. Or three. Or...well, you get the meaning. "Cute, furry bundles of terror", as people describe her breed, indeed. At least if you are her enemy or threaten someone she cares for. Madisyn is just that awesome, no wonder that Bracken falls for her even if it takes him some time to realize how completely and irrevocably he has fallen for her. And Bracken - after everything that guy has been through, I just wanted him to find love and peace and happiness again.
With enemies piling up rather quickly and some issues of their own, Bracken and Madisyn have to fight for their happiness - and for their lives.

Lots of action, love (and sex) and great characters - this book is another capitvating and amazing book in this series. I can't wait for the next! 


★★★★★
 
Do you want to know what kind of  cat shifter Madisyn is?
 
Go ahead. 
 
You don't want to know more before you've read the book? 
 
What are you waiting for? Read - and come back!  
 
But right now? Turn around and don't read on.
 
 
This is it: 
 
 
***
 
The cute version....
 
 
 
The naked... or rather fluffy  facts:  
 
 
 
The hunter

 

Dienstag, 11. Dezember 2018

Fury Freed (Of Fates and Furies #3) by Melissa Haag










Blurb: 

While preparing to leave Uttira after graduation, Megan finds the Book of Fury. The answers she's needed about who she is, her purpose, and her powers have been there the whole time, along with a shocking revelation. Now, it's not just a matter of finding Megan's mother. Megan must find the two preceding generations as well, because the book is clear on one thing: there can only be three furies.


How long have I been waiting for this book? Far too long...even though it's been just a couple of months but I can't say that I've been waiting patiently. Nope. Not at all. I really, really wanted to know how things would go on because, let's face it, those last lines of Fury Focused? That was a bombshell. And with everything else still going on there, yep, I was waiting for this final book of Megan's story. 
 Was it worth the wait - ohhhh, yess....... this book was once again amazing!

Once again the perfect combination of humour, action and some sweet romance, wonderful characters and a great story that will keep you on your toes and won't let you sleep!
I must admit that these books are really difficult to review because there's so much that is fun and unexpected and I really don't want to spoil the story for anybody because I told too much so - I'll just say that this book is amazing and if you've loved the other books in this series (which you definitely should have read before even thinking of picking up "Fury Freed") you will also love this one.

★★★★
 
 
 

Montag, 10. Dezember 2018

Wie Blut im Sand (Naliri-Saga 3) von Kira Gembri und Lena König










Inhalt:

Eine Feindschaft zwischen zwei Völkern.
Eine unsterbliche Liebe.
Und eine Schlacht, die alles verändert.
Das Finale der Naliri-Saga – packend, dramatisch und voller Leidenschaft!
 


Ich entdeckte Kira Gembri über ihre Jugendbücher und verliebte mich dort in ihre Schreibweise und ihre gut geschriebenen Bücher. Als dann der erste Band der Naliri - Saga herauskam, der ja ein ganz anderes Genre ist, war ich doch sehr gespannt, zumal dies ja mit einer Co-Autorin zusammen geschrieben wurde.

Schon der erste Band der Reihe konnte mich begeistern, der zweite hielt die Spannung und führte auch die Geschichte unserer beiden Protagonisten weiter und nun wartete ich auf das Finale. Immerhin gab es da noch einiges, was geklärt und in Ordnung gebracht werden musste, bevor wir Liria und Thrakon so ganz gehen lassen können.

Kurz, die beiden Autorinnen haben mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln können. Ich habe geweint, ich habe gelacht, ich habe die Autorinnen verflucht und inständig gehofft, dass sie jetzt doch bitte noch ganz schnell eine rettende Idee....und am Ende ließ mich dieses Buch zufrieden und mit einem guten Gefühl zurück, auch wenn es vorher doch noch einmal ganz schön heftig wurde. Alles habe ich den beiden immer noch nicht verziehen, nur mal so nebenbei, aber...

Wem es im letzten Band vielleicht an Spannung und Actin gefehlt hat, nun, der dürfte hier voll auf seine Kosten kommen - und das Buch nicht freiwillig aus der Hand legen.
Ein tolles Ende für eine schöne und spannende Trilogie mit Herz und Action.

★★★★
Leseprobe 

In meinem Inneren kämpften Nervosität, Scham und Reste von Zorn gegeneinander an, während Thrakon den Abstand zwischen uns mit einem einzigen Schritt überwand.
„Sag mir eines, naliri“, knurrte er, nur noch zwei Handbreit von mir entfernt. „Vertraust du mir?“
Ich schluckte trocken und starrte schweigend zu ihm hoch. Es kam mir so vor, als strahlte sein Körper noch viel mehr Wärme aus als die Feuerstelle.
„Vertraust du darauf, dass du die richtige Frau für mich bist?“, fuhr Thrakon fort. Ein Muskel an seiner Schläfe zuckte, und seine Brust hob und senkte sich schnell. Auf einmal sah er ernsthaft bedrohlich aus. Noch vor wenigen Monden wäre ich schreiend zurückgewichen, wenn ein Mann wie er die Hand zu meinem Gesicht erhoben hätte – jetzt aber stand ich reglos da, als seine rauen Finger mein Kinn umfassten. Sein Griff war hart, beinahe grob. „Quisem ar?“, fragte er leise, und sein Atem fuhr über mein Gesicht. „Quisem arth?“
Wem gehöre ich? Wem gehörst du?
Immer noch brachte ich keinen einzigen Ton zustande. Ein heftiges Zittern breitete sich in meinem Körper aus, während ich den rechten Arm vorstreckte und die Unterseite nach oben drehte. Das Brandmal von unserer Hochzeit war im Feuerschein gut zu erkennen.
„Ganz genau“, sagte Thrakon mit dunkler Stimme. „Und jetzt werde ich dafür sorgen, dass du das nicht wieder vergisst.“

Samstag, 8. Dezember 2018

Of Fates and Furies - with a new look!



*
***
*****

Do you remember this great series by Melissa Haag?

Of Fates and Furies


While we've been waiting (more or less) patiently for the last book in this amazing series, 

those book got a new look. Look at those amazing new covers!













and last but not least ....





*****
***
*

 

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Cover reveal - Catastrophe Queen by Emma Hart



One hot mess. One hot boss.
One too many hot encounters...
It’s not you. It’s me.
No, seriously. It is me. Not only does my name literally mean “unfortunate,” but that’s the story of my life.
Everything I touch turns to crap. An apartment fire—that I swear I was not responsible for—means I’m living back at home with my sex-mad parents. Yay, me!
Which is why I need my new job as personal assistant to Cameron Reid to get back on my feet. Three months in this job and I can move back out and, hopefully, remember to turn off my flat iron once in a while.
Ahem. 
On paper, my job is easy. Make coffee. Book appointments. Keep everything in order.
Until I walk in on my boss, half-naked, wearing nothing but the kind of tiny white towel that dreams are made of.
Now, nothing is easy—except our mutual attraction. But he’s my boss, and you know what they say about mixing work and pleasure: unless you do porn, it’s just not worth it.
Or is it?

 

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Herzhaft backen ohne Mehl von Anja Donnermeyer

 
 
 
 
 
 
 
 
Inhalt:
 
Sie möchten oder müssen sich glutenfrei ernähren, aber es fehlen die Ideen? Hier finden Sie, was das Herz begehrt: Anja Donnermeyer zeigt, wie Pizza, Quiches, Flammkuchen, Focaccia und Co. ganz einfach ohne Mehl gelingen. Von Spinat-Feta-Quiche über Pesto-Schnecken bis zur Pizza Caprese – über 50 himmlisch leckere Rezeptideen bringen Vielfalt in die glutenfreie Küche. Mit den Grundrezepten für mehlfreie Böden lassen sich die Rezept nach Herzenslust variieren und obendrein erhalten Sie wertvolle Tipps zur glutenfreien Ernährung. Das Besondere: Alle Zutaten sind von Natur aus glutenfrei und in jedem Supermarkt erhältlich. Backen ohne Mehl – jetzt endlich für den herzhaften Gaumen.
 
 
Klar, alles wird nicht jedem schmecken und gerade beim Würzen gehen die Meinungen ja gerne mal auseinander, aber bereits nach den ersten Versuchen kann ich sage, dass mich dieses Buch begeistert. Die Rezepte selber sind einfach umzusetzen und auch für ungeübtere Köche gut zu bewältigen, wobei sie auch sehr schnell zu eigenen Variationen und eigenen Interpretationen einladen.

Im Hinblick auf Maße und Zeiten erscheint mir bisher alles stimmig, allerdings hängt das natürlich auch immer mit vom eigenen Ofen ab und der eigenen Form und dergleichen. Die einzelnen Arbeitsschritte sind gut nachvollziehbar und die Mengen angemessen.

Was mir ausgesprochen gut gefällt, ist die Tatsache, dass hier glutenfrei gebacken wird, ohne dass irgendwelche Ersatzstoffe und Ersatzmischungen und dergleichen zur Anwendung kommen. Ich habe einen großen Schrankbereich voll mit allen möglichen Zutaten, die glutenfrei sind und wild gemischt werden, um die möglichst gute Kopie von irgendeinem glutenhaltigen Produkt zu werden. Das ist hier nicht der Fall. Dieses Rezepte basieren alle auf Zutaten, die man im Haushalt hat, die erschwinglich und leicht zu verarbeiten sind und vor allem, die man in nahezu jedem Supermarkt findet.

Wer eine Zeitlang nur versucht hat, sich glutenfrei zu ernähen, weiß, wovon ich rede. Normalerweise ist es einfach teuer und trotzdem nicht immer gut, wenn glutenfrei draufsteht. In diesem Buch finden sich Rezepte, die für die ganze Familie geeignet sind und allen schmecken. Und wenn sie doch nicht allen schmecken, dann liegt es nicht an den Zutaten, sondern daran, dass Menschen einfach einen unterschiedlichen Geschmack haben.

Lecker schmeckende, glutenfreie Rezepte für die ganze Familie, die leicht umzusetzen und nachzuarbeiten sind und außerdem auch noch erschwinglich.


★★★★
 
 

Dienstag, 4. Dezember 2018

Verführt von einem Herzensbrecher by Patricia Cabot










Inhalt: 

London, 1870: Lady Caroline Linford, eine junge Frau aus gutem Hause, beobachtet, wie sich ihr Verlobter mit einer anderen vergnügt. Doch Caroline fürchtet einen gesellschaftlichen Skandal, wenn sie die äußerst vorteilhafte Verlobung auflöst. Sie sieht nur einen Ausweg: ihren zukünftigen Ehemann dazu zu bringen, nur noch sie zu lieben und zu begehren.
Leider hat Caroline von der körperlichen Liebe so gar keine Ahnung und wendet sich an den berüchtigten Braden Granville, der im Ruf steht, ein Meister der Verführung zu sein. Von ihm möchte sie sich in die Kunst der Liebe einweihen lassen – so lautet zumindest ihr Plan. Allerdings hat Braden Granville nicht die geringste Absicht, Caroline zu helfen.
Doch da auch Braden von seiner Verlobten hintergangen wurde, sucht er nach Beweisen, um die Verbindung lösen zu können. Caroline ist die Einzige, die ihm dabei helfen kann und so gehen die beiden einen Handel ein. Aber die Chemie zwischen ihnen ist unwiderstehlich und es beginnt eine funkensprühende Romanze.



Ich lese sehr viele historische Liebesromane, wobei ich sagen muss, dass ich mich hier erst einmal ein wenig umstellen musste. Wer Meg Cabots Stil kennt, wird ihn auch hier wiedererkennen und seine Freude an diesem Buch haben, wer allerdings historische Korrektheit erwartet, wird enttäuscht werden. Ich musste für mich sortieren, dass es ein modernes Buch ist, das in der Vergangenheit spielt, dann konnte ich es richtig genießen.
Die oftmals kurzweiligen, unterhaltsamen Dialoge und die markanten, gut ausgearbeiteten Charaktere tragen sehr dazu bei, dass man dieses Buch nicht gerne aus der Hand legt, wenn man einmal mit dem Lesen angefangen hat.
Man fiebert mit den Protagonisten mit, schimpft und regt sich über die garstigen Widersacher auf und so vergeht dann die eine oder andere Stunde - bis zur allerletzten Seite.
Die Szenen zwischen den Protagonisten hätten manches Mal noch ein wenig mehr knistern können, hier stimmte zwar die Chemie, aber es hätte gerne ein wenig mehr davon da sein dürfen. Natürlich sind einige der Szenen darauf ausgelegt, ein wenig Verlegenheit und Unsicherheit anstelle von rasender Leidenschaft zu enthalten, aber wie gesagt, ein Fünkchen mehr hätte es sein dürfen.
Trotzdem fesselte mich das Buch und hat mich gut unterhalten, so dass ich auf jeden Fall auch noch andere Bücher von Patricia Cabot gerne lesen werde.

★★★