Je suis Charlie

Je suis Charlie

Freitag, 18. September 2015

Schwerelos mit dir - Angelika Lauriel



Und das hier war ein ebook-Zugang auf meinem Reader:







Schwerelos mit dir von Angelika Lauriel
Verlag : 26|books 
ISBN: 9783945932223 

Inhalt: 

Wann ist es Liebe? Die sechzehnjährige Alena spielt virtuos Klavier und geht völlig darin auf. Ihr Freund, der Sportfreak Hendrik, kann das nicht nachvollziehen. Auch wenn er der coolste Typ an der Schule ist, bekommt Alena immer mehr Zweifel, ob ein Junge, der ihre Musik als "Geklimper" bezeichnet, sie wirklich lieben kann – und sie ihn. Als sich ihr die Gelegenheit bietet, einen Ferienjob in Frankreich anzunehmen, greift sie zu, auch wenn das ihre Beziehung zu Hendrik auf eine schwere Probe stellt. Die Distanz, so hofft sie, wird ihr helfen, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Aber das ist schwer, vor allem, als sie auf Dominic trifft. Der geht ihr zuerst gewaltig auf die Nerven, doch allmählich erkennt sie seine verborgenen Qualitäten. Als Hendrik überraschend in Frankreich auftaucht, stürzt Alena in ein Gefühlschaos. Woran erkennt man, wann es wirklich Liebe ist?


Wieder einmal ein wunderschönes Jugendbuch, das mich schnell in seinen Bann zog und mit seiner schönen Stimmung bezauberte.
Flüssig und atmosphärisch beschrieben, schildert Angelika Lauriel die erste große Liebe und ihre Irrungen und Wirrungen. 

Die 16jährige Alena ist glücklich, immerhin hat ausgerechnet Hendrik, der gutaussehende Sportler, nach dem sich alle Mädchen umgucken, in sie verliebt. In sie, sie, die bis dahin ungeküsst war! Alena selbst ist Musikerin mit Leib und Seele, doch leider kann Hendrik, bei aller Liebe zu ihr, der Musik selbst so gar nichts abgewinnen. Dass er außerdem auch noch flirtet wie ein Weltmeister (und das leider nicht nur mit ihr), macht das Ganze nicht besser, zumal er auch noch etwas konkretere Vorstellungen von einer Beziehung hat als Alena. Richtig schwierig wird es jedoch erst, als Alena einen Ferienjob in Frankreich annimmt. Ein eifersüchtiger Freund, eine Gastfamilie, deren Sohn ihr gegenüber sehr widerborstig auftritt, ein aufdringlicher Kollege - ganz einfach ist die Zeit nicht, aber Alena erkennt langsam, worauf es in einer Beziehung ankommt und was wirklich wichtig ist.

Ich habe dieses Buch wirklich sehr gerne gelesen. Auch wenn sie nicht immer das gemacht haben, was ich wollte, egal wie sehr ich geschimpft habe, agierten die Charaktere immer sehr authentisch und natürlich. Auch wenn es zu unnötigen, wenn auch vielleicht ein kleines bisschen nachvollziehbaren Eifersüchteleien kam oder dergleichen, sackte die Handlung nie ins Klischee ab, sondern die Personen setzten tatsächlich auch im verliebten Zustand noch ihr Gehirn ein.
Sinn und Verstand in Verbindung mit einer warmen und offenen Art sind sehr gute Zutaten um ein klischeehaftes, endloses hin und her zu vermeiden. Das hat hier auch sehr schön geklappt und herausgekommen ist ein rundum gelungenes Buch, das den Leser etwas wehmütig zurücklässt, weil man doch gerne noch ein wenig mehr über die Personen erfahren hätte. 

Mir hat auch sehr gefallen, wie die Autorin gerade auch Alenas Verhältnis zur Musik und auch das Gefühl, wirklich verliebt zu sein, beschrieben hat, gerade diese Szenen packen einen und lassen den Leser mit einer kleinen Gänsehaut zurück. Aber auch der Rest der Handlung fesselt und lässt einen das Buch kaum aus der Hand legen.




★★★★
 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen