Je suis Charlie

Je suis Charlie

Mittwoch, 15. Februar 2017

Heute fand ich in meinem Briefkasten....



...eine wunderbare Überraschung!



Das "Neue" von Rainer Wekwerth , dessen Buch 
Blink of Time und natürlich auch seine Labyrinth-Trilogie 
mir ausgesprochen gut gefallen haben. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich 
Camp 21 aufschlug und entdeckte, dass es sogar signiert ist!





Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr aufs Lesen und werde meine Eindrücke dann selbstverständlich hier wieder mit Euch teilen! 

Spannend klingt es ja auf jeden Fall schon einmal:

Mike und Kayla sind in Camp 21 gelandet. Sie kennen sich kaum und mögen sich noch weniger. Durch elektronische Armbänder aneinander gefesselt, ist es ihnen unmöglich, sich aus dem Weg zu gehen. Entfernen sie sich zu weit voneinander, empfangen sie über die Fessel quälende Schmerzimpulse. Während Kayla versucht mit der Situation zurechtzukommen, ahnt Mike, dass im Camp etwas nicht stimmt. Nach einem tödlichen Vorfall gelingt den beiden die Flucht. Doch dies ist erst der Anfang einer atemberaubenden Jagd, denn die Fesseln, die geheimen Experimente und die Liebe zueinander bilden für Mike und Kayla ein gefährliches Netz, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint.


Na, neugierig geworden?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen