Je suis Charlie

Je suis Charlie

Dienstag, 27. Oktober 2015

Finally: "Rogue" - Karen Lynch




Lange erwartet, heiß ersehnt und endlich, endlich ist es da!





Rogue von Karen Lynch
ASIN: B012TMAFU6

Inhalt:


Sara Grey is done hiding and done being afraid. The Master thinks he has her running scared, but she’s taking matters into her own hands and taking her life back. With the help of her friends, she sets out to find the one person who can answer her questions about her past, and who may be able to lead them to the Master.
On her journey, Sara faces new challenges and dangers, and learns that the world of good and evil is not as clear cut as she had believed. She makes new friends, unexpected allies, and reconnects with people from her past. As her powers continue to change and grow, she transforms from a struggling girl into a strong young warrior.

But at what cost? How much is Sara willing to sacrifice in her need for independence and her quest for the truth? And will her newfound strength be enough to save her and the people she loves when she finally comes face-to-face with her powerful nemesis? Nothing could have prepared her for what is to come, and it will take everything in her to survive the final test of courage and love.


Nach einem Jahr war es jetzt endlich so weit und ich konnte Sara und ihre Freunde auf der Suche nach dem Master begleiten. - Stop! Wer nicht weiß, wovon ich gerade rede, hat offensichtlich Refuge noch nicht gelesen, also bitte - zurück zu Refuge, diese Bücher sollte man nämlich ganz klar in der richtigen Reihenfolge genießen! Und wer Relentless (etwa) auch noch nicht gelesen hat - nun ja, schon klar, dass sich das jetzt schleunigst ändern sollte, oder? Immerhin habe ich beide Mal seit ihrem Erscheinen schon xmal wieder gelesen!

Aber zurück zum lang erwarteten Rogue. Es ist ja oft eine kleine Zitterpartie, wenn man auf den letzten Band einer Reihe wartet, die einem wichtig ist, immerhin kann der Autor mit dem falschen Ende die ganze Reihe kaputt machen und ... Jeder buchverrückte Mensch kennt diese Angst, denke ich. 
Ich hatte in der Hinsicht zwar viel Vertrauen in Karen Lynch, weil die Bücher einfach genial konstruiert sind und unwahrscheinlich gut aufeinander bauen und einfach alles passt, aber - wie gesagt, man weiß ja nie. 

Rogue konnte mich aber sehr sehr schnell überzeugen, dass es nicht nur genauso gut ist wie seine beiden Vorgänger (was mir schon gereicht hätte), sondern sogar noch etwas intensiver und noch etwas fesselnder. Kaum war es auf meinem Reader angekommen, ließ ich ihn nicht mehr aus den Händen. Zwischendurch suchte ich immer weiter lesend verzweifelt nach Taschentüchern, dann wiederum lachte ich herzlich, lächelte ein wenig dümmlich selig vor mich hin, wenn der romantische Part gerade so passte und dann wiederum gab es Stellen, wo ich mich entsetzt am Reader festhielt und kaum zu atmen wagte, bis....ja...bis. Aber das solltet Ihr vielleicht lieber selber lesen! 

Es lohnt sich auf jeden Fall, Sara und ihre Freunde bis zum Ende zu begleiten - und ich weiß jetzt schon, dass ich auch dieses Buch noch etliche Male lesen werde. Davon abgesehen, dass es absolut genial geschrieben ist, werden alle Fragen beantwortet, die im Laufe der beiden anderen Bände aufgeworfen wurden. Für mich gehört auch dieses Buch von Karen Lynch auf jeden Fall wieder mit zu meinen Jahres-Highlights!


★★★★

Oh, falls Ihr  Refuge schon gelesen habt und noch ein bisschen mehr darüber erfahren wollt, wie Nikolas das ganze Geschehen eigentlich sieht...klickt doch mal *hier*, da findet Ihr eine Szene aus Nikolas' Sicht und könnt sehen, was einen harten, kampferprobten Krieger wie Nikolas denn so in die Knie zwingt ....





*Ich hatte das Glück, dieses Buch als Rezensionsexemplar im Austausch
gegen eine ehrliche Rezension zu bekommen.*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen