Je suis Charlie

Je suis Charlie

Freitag, 18. Mai 2018

Kleines Land by Gaël Faye










Inhalt:

"Bevor all das geschah, von dem ich hier erzählen werde, gab es nur das Glück, das nicht erklärt werden musste. Wenn man mich fragte, wie geht es dir, habe ich geantwortet: Gut." Damals traf sich Gabriel mit seinen Freunden auf der Straße, erlebte seine Kindheit wie in einem paradiesischen Kokon. Bis seine Familie zerbrach und fast zur selben Zeit sein kleines Land, Burundi, bei einem Militärputsch unvorstellbare Grausamkeiten erdulden musste. Bis seine Mutter den Verstand verlor. Zwanzig Jahre später erst, nach der Flucht mit seiner Schwester in ein fernes, fremdes Frankreich, kehrt Gabriel in eine Welt zurück, die er längst verschwunden glaubte. Doch er findet dort etwas wieder, das er für unwiederbringlich verloren hielt. - "Kleines Land" ist ein überwältigendes Buch, voller Schrecken und Glückseligkeit, Güte und ewiger Verlorenheit - ein Stück französischer Weltliteratur im allerbesten Sinne.


Puh, dies ist so ein Buch, wo man zusammenzuckt, wenn man überlegt, ob es einem gefällt. Zu sagen, dass es einem gefällt, klingt bei einem Buch wie diesem fast schon zynisch. Es ist ein Buch, das in einer sehr schönen Sprache über sehr viele grausame Dinge berichtet.
Es ist fesselnd und tragisch und es lässt einen nicht los.

Meine Tochter (20, ein Kinderbuch ist es nämlich definitiv nicht), die das Buch ebenfalls gelesen hat, ließ es bis zur letzten Seite nicht los und las es in einem Rutsch durch. Danach musste sie erst einmal mit mir darüber diskutieren und fing an, sich Sachen über die Hutu und die Tusie herauszusuchen und zu versuchen, Dinge zu verstehen, die man ehrlich gesagt, gar nicht verstehen kann.
Eindringlich, intensiv und schonungslos, beschreibt dieses Buch viele Szenen, die auch mir noch lange nachgehen werden. Letztlich lässt es einen hilflos zurück, weil dieser Krieg so viele Opfer fordert und so viel Leid geschieht und man nichts ändern kann.

Ein tolles Buch, wobei das Erzählte schön geschrieben, aber oft nur schwer erträglich ist. Lohnenswert ist dieses Buch auf jeden Fall.


★★★★



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://cupofteaandbook.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).